Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Morgen beginnt die MEDIA CONVENTION Berlin
re:publica!
Reed Hastings und Pussy Riot als Highlight-Speaker

Berlin/Potsdam (ots) - Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Morgen um 10.00 Uhr beginnt die MEDIA CONVENTION Berlin / re:publica in der STATION-Berlin.

Mit Spannung wird am Eröffnungstag der Auftritt von Netflix-CEO Reed Hastings auf Bühne 1 erwartet. Im Gespräch mit Alina Fichter erzählt er, welche Netflix-Aktivitäten er in Deutschland, Europa und der Welt plant und wie er sich die Zukunft der digitalen Unterhaltung vorstellt. http://ots.de/BAl7m

Und spannend geht es weiter: Gleich im Anschluss stellen sich Nadeschda Tolokonnikowa, Marija Aljochina und Peter Verzilow, Kern der russischen Aktivistengruppe Pussy Riot, den Fragen von Jo Schück. Ab 17.15 Uhr auf Bühne 5. Sowohl Hastings als auch Pussy Riot treten erstmals auf einem deutschen Medienkongress auf. http://mediaconventionberlin.com/de/news

Exklusive Preview und Live Let's Play für alle

An beiden Veranstaltungstagen bietet die MEDIA CONVENTION Berlin etwas ganz besonderes und öffnet jeweils ab 18 Uhr bei freiem Eintritt die Türen der STATION-Berlin.

Am Abend des 5. Mai präsentiert Sky um 20:15 Uhr auf Bühne 5 ein Screening der 1. Folge der 5. Staffel von "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer".

Am Mittwoch Abend laden die YouTuber von Rocket Beans TV, Etienne Gardé und Simon Krätschmer, zu einem Live Let's Play Grand Theft Auto V ein. Start ist gegen 18:45 Uhr.

Außerdem kann man im Exhibition Space innovative Technologien aus den Bereichen TV, Web, Transmedia, Mobile und Games ausprobieren - von Virtual Reality über Branded Video Publishing bis hin zu automatisierter Animation und der Zukunft des Spielens. Die Besucher der MEDIA CONVENTION können zum Beispiel mit den VR-Brillen Oculus Rift, Samsung Gear und Zeiss VR One in virtuelle Welten eintauchen. Eine Brille ganz anderer Art hat das in Berlin ansässige Start-Up Greta & Starks (http://www.gretaundstarks.de/) entwickelt: Mit der dazugehörigen App ermöglicht sie Seh- und Hörgeschädigten, Kinofilme zu erleben. Einen Blick in die Zukunft des Spielens gewähren das Game Science Center (http://www.gamesciencecenter.de/) und Nagual Sounds (http://www.nagualsounds.com/). Aus München kommen die Designer von HYVE (https://www.hyve.net/de/), die exklusiv ihr Fitness-Gaming-Device ICAROS vorstellen. http://mediaconventionberlin.com/de/2015/events/general

Themen und Speaker: Programm-Highlights der MEDIA CONVENTION Berlin

Am Dienstag spricht der Soziologe und Vordenker Prof. Dr. Harald Welzer um 12.15 Uhr über die Macht der Internetunternehmen, über digitale Selbstbestimmung und das Internet als Werkzeug für mehr Freiheit und Demokratie. Im Anschluss diskutiert er mit Staatssekretärin Brigitte Zypries (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) und Christoph Keese (Executive Vice President, Axel Springer SE) über die Vermessung der Medienwelt. http://ots.de/54wSe

Durch den Einstieg neuer Plattformen und den wachsenden Bedarf an serieller Unterhaltung ist auch der europäische Serienmarkt in Schwung gekommen. Um 13.30 Uhr diskutieren Marcus Ammon (Sky Deutschland), Lutz Marmor (NDR/ARD) und Dr. Sebastian Weil (Studio71) über europäische Serienformate und die Bedeutung europäischer Produktionen auf dem sich neu ordnenden globalen Markt (Bühne 5). http://mediaconventionberlin.com/de/2015/events/2015-05-05

Auf Bühne 6 sprechen der Kreativbeauftragte beim Bundeswirtschaftministerium, Dieter Gorny, und Tim Renner, Kulturstaatssekretär des Landes Berlin, über Musik, Politik und Visionen. Moderation: Andreas Gebhard, Geschäftsführer der re:publica. http://ots.de/zfhYO

Im Rahmen des Formats "Film and TV made in Germany - Meet the Team" stellen wir ab 18.30 Uhr Macher beispielhafter Produktionen vor. Mit dabei sind die Redaktion des neuen rbb-Tatorts mit Hauptdarstellerin Meret Becker, das Undercover-Team rund um Günter Wallraff sowie Kai Wiesinger und Bettina Zimmermann, Protagonisten der gerade auf MyVideo gestarteten Webserie "Der Lack ist ab". http://mediaconventionberlin.com/de/2015/events/2015-05-05

Am Mittwoch stehen Web-Videos, YouTuber und neues Fernsehen im Fokus des Programms. Als eines der Highlights diskutieren Robert Bridge (Yahoo), Ben McOwen Wilson (YouTube), Martin Ott (Facebook) und Christoph Schneider (Amazon Instant Video Deutschland) über die Bewegtbildstrategien ihrer Online-Plattformen sowie Chancen für deutsche und europäische Produktionshäuser.

In einer Kooperation mit den VideoDays werden neue YouTube-Talente vorgestellt, die YouTuberin Nela Lee erzählt, warum Social Media für YouTuber wichtig ist, und der YouTuber LeFloid erklärt mit Vertretern von Multi Channel Networks und Werbeagenturen, wie man auf und mit YouTube Geld verdient.

Ein weiteres, hochaktuelles Thema sind neue journalistische Erzählformen im Netz. Jeremy Mendes, Co-Producer der kanadischen Webserie "Sieben digitale Todsünden" (Seven Digital Deadly Sins), Jennifer Wilton, Autorin des crossmedialen WELT/N24-Projekts "Angst" sowie UFA-Produzent Marc Lepetit und BILD-Chefreporter Paul Ronzheimer, die das Format "Behind the Story" entwickelt haben, stellen ihre Projekte vor und zeigen, was passiert, wenn Verleger und Fernsehmacher Journalismus gemeinsam neu denken. http://mediaconventionberlin.com/de/2015/events/2015-05-06

"Your Turn - Video-Creator Wettbewerb" - die besten Channel-Konzepte

Am Mittwoch, dem 6. Mai werden um 17.30 Uhr die Sieger des Video-Creator-Wettbewerbs "Your Turn" verkündet. Ausgelobt wurden Geldpreise in einer Gesamthöhe von 70.000 Euro sowie Workshops im YouTube Creator Space. Als Jurymitglieder sind u.a. die YouTuber LeFloid, Sami Slimani, Dennis vom Team PietSmiet und Tense von Applewear Pictures, Radio- und TV-Moderatorin Jeannine Michaelsen, die Präsidentin der Filmuniversität Babelsberg und ehemalige UFA Geschäftsführerin Prof. Dr. Susanne Stürmer, Medienboard-Geschäftsführer Elmar Giglinger sowie Produzent Prof. Martin Hagemann dabei. http://mediaconventionberlin.com/de/2015/events/2015-05-06

mabb@MEDIA CONVENTION - Wer hat die Macht?

Am 5. und 6. Mai stellt die mabb die Machtfrage: Welchen Einfluss haben etablierte Medien, neue Plattformen und natürlich die Nutzer auf Meinungsvielfalt und Meinungsbildung? Wer löst schon morgen die heutigen Machthaber ab? Namhafte Expertinnen und Experten aus Netz- und Medienpolitik sowie aus Wirtschaft und Gesellschaft diskutieren im Rahmen von mabb@MEDIA CONVENTION über die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen im Spannungsfeld des digitalisierten Rundfunks. Wie können konvergierende Medien sinnvoll reguliert werden? Brauchen wir mehr Wettbewerb? Wie muss eine neue Medienordnung aussehen? Werden neue Plattformen YouTube als Marktführer beerben und wie werden Bewegtbildinhalte zukünftig überhaupt im Netz gefunden? http://ots.de/76t5D

Die re:publica@MEDIA CONVENTION Berlin

#rp15 und MEDIA CONVENTION Berlin sind in diesem Jahr noch enger verzahnt. Auf der von der re:publica kuratierten Bühne 6 geht es vor allem um die neue Rolle der ehemaligen Rezipienten und die Frage nach Agendasetting von unten, Medienkritik, Fahndungs- und Entlarvungsarbeit bis hin zur brutalen Attacke - was kann die "5. Gewalt", so der Vortragstitel von Prof. Dr. Bernhard Pörksen (http://re-publica.de/session/fuenfte-gewalt-macht-vernetzten-vielen) und was sollte sie besser lassen? Passend dazu auch das Panel zur Medienethik (http://ots.de/u3pjZ). Dem Transzendenzprinzip folgend wandern wir dann langsam von der Nachfrageseite zu den Anbietern. Wir lassen uns von Jugendlichen das Internet erklären (http://ots.de/XcPeJ): Vier SchülerInnen räumen die Vorurteile aus, dass junge Menschen sich nicht für Datenschutz und Plattenkauf interessieren. Sie erklären uns, wie man mit einer mobilen App wie SnapChat versucht, der Kultur des perfekten Selfies entgegenzuwirken, wie "YouNow" ins Kinderzimmer einzieht und wie selbstverständlich Nacktbilder von Nachbarn sind. http://ots.de/u3pjZ

Noch mehr Programm, Speaker und Infos gibt es auf www.mediaconventionberlin.com.

Pressekontakt:

Sabine Sasse
Presse MEDIA CONVENTION Berlin
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
August-Bebel-Str. 26 - 53
14482 Potsdam-Babelsberg
Fon: 0173-275 91 30
Fax: 0331-743 87 99
s.sasse@medienboard.de
www.medienboard.de
www.mediaconventionberlin.com
www.facebook.com/MediaConventionBerlin
www.twitter.com/MCBerlin15 / #mcb15

Original-Content von: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: