ZNS - Hannelore Kohl Stiftung

Fachtagung "Nachsorge erworbener Hirnschäden bei Kindern und Jugendlichen"

Bonn (ots) - Jährlich erleiden ca. 270.000 Menschen eine Schädelhirnverletzung, knapp die Hälfte ist jünger als 25 Jahre, 35.000 davon sind Kinder unter fünf Jahren. Bei Kindern beeinflusst ein Schädelhirntrauma den Entwicklungsprozess weit mehr als bei erwachsenen Menschen. Von der Akutbehandlung über die stationäre Rehabilitation bis zur Rückkehr in ein "normales" Leben ist oft ein langer, beschwerlicher Weg.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Nachsorge erworbener Hirnschäden bei Kindern und Jugendlichen informiert mit dieser Fachtagung über die Herausforderungen und Möglichkeiten in der Nachsorge und will die Öffentlichkeit für das Langzeitrisiko der betroffenen Kinder und Jugendlichen sensibilisieren. Die Fachtagung richtet sich nicht nur an Fachpublikum, sondern auch an betroffene Familien und Interessierte. Hierzu sind alle herzlich eingeladen.

Das vollständige Programm finden Sie unter:

http://www.presseportal.de/go2/Veranstaltungen

Anmeldungen erbeten unter: info@bag-nachsorge.de

Pressekontakt:

ZNS - Hannelore Kohl Stiftung
Rochusstraße 24
53123 Bonn
Telefon: 02 28/9 78 45-0
Telefax: 02 28/9 78 45-55
E-Mail: info@hannelore-kohl-stiftung.de

Original-Content von: ZNS - Hannelore Kohl Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZNS - Hannelore Kohl Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren: