toplink GmbH

toplink kooperiert mit Telekom bei neuem UCC-Produkt

Darmstadt (ots) - Der in Darmstadt ansässige Kommunikationsdienstleister toplink bietet mittelständischen Kunden mit "Microsoft Lync 2013" künftig eine umfassende cloudbasierte Kommunikationslösung im UCC (Unified Communication & Collaboration) -Umfeld an. Hierfür wird die SIP-Trunk-Technologie verwendet, in der toplink eines der führenden Unternehmen ist. Die Umsetzung erfolgt in Kooperation mit der Deutschen Telekom, die das Produkt in sicheren Rechenzentren in Deutschland betreibt, welche den strengen deutschen Datenschutzbestimmungen unterliegen.

Mit der "Microsoft-Lync-2013"-Lösung erhalten die mittelständischen Kunden ein Komplettpaket für die gesamte Unternehmenskommunikation aus einer Hand, wobei ein IP-basierter Telefonanschluss mit der UCC-Lösung "Lync 2013" verknüpft wird, die viele zusätzliche Funktionen bietet wie Präsenzstatus, Instant Messaging, Desktop-Sharing sowie Telefon- und Webkonferenzen. So können Nutzer ihre Geschäftskommunikation erheblich beschleunigen, weil sie alle erforderlichen Daten sofort verfügbar haben und ihre Geschäftspartner etwa aus E-Mails heraus direkt anrufen oder einen Chat mit ihnen beginnen können. "Im modernen Kommunikationsumfeld ist es selbstverständlich, dass wir solche Lösungen cloudbasiert anbieten, um Unternehmen jene Flexibilität, Sicherheit und Kostenersparnis zu bringen, die sie suchen", sagt Jens Weller, Geschäftsführer bei toplink: "Mit der Deutschen Telekom haben wir einen starken Partner, in dessen Cloudlösung wir großes Vertrauen haben. Die Kooperation ist ein Musterbeispiel, wie sich Marktstärke einer Telekom und die hohe Innovationskraft kleinerer ITK-Anbieter wie toplink ideal ergänzen".

Die SIP-Trunk-Lösung von toplink ist von Microsoft umfassend zertifiziert und schließt Verschlüsselung (TLS/SRTP) mit ein. Beim neuen UCC-Produkt greifen Nutzer auf sämtliche Funktionen standortunabhängig über ein beliebiges internetfähiges Endgerät zu. toplink liefert zusätzlich eine präventive Sicherheitssoftware für die IP-Telefonie. Die Software "Fraud Detection" kontrolliert Versuche eines Gesprächsaufbaus und kann damit Angriffe in Echtzeit erkennen und verhindern. Die neue Lösung ist als vollwertige Telefonanlage oder als Ergänzung für die Online-Kommunikation einsetzbar. toplink begleitet seine Kunden von der ersten Beratung bis zur Installation und dem Management des Systems. Dazu gehören 24-Stunden-Hotlines und künftig auch eine Online-Plattform, auf der Nutzer das System flexibel und nach Bedarf konfigurieren. Außerdem gilt das "Pay-as-you-go"-Modell. Kunden können Client-Lizenzen ganz einfach monatlich zu- oder abbuchen und zahlen so nur für die Arbeitsplätze, die wirklich in Anspruch genommen werden.

Weitere Informationen über www.toplink.de

Pressekontakt:

Johannes Kaiser
toplink GmbH
Tel. +49.(0)6151-6275-210
presse@toplink.de

Dr. Klaus-Ulrich Moeller
Creative* Executive Beratung PR & Kommunikation
Tel. +49.(0)6136.763266
presse@toplink.de

Original-Content von: toplink GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: toplink GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: