toplink GmbH

toplink bietet Telefonie-Lösung für "Microsoft Lync" 2013

Darmstadt (ots) - Der in Darmstadt ansässige Kommunikationsdienstleister toplink GmbH bietet jetzt seine SIP-Trunks als Telefonie-Lösung für das UC-(Unified Communication) Produkt "Microsoft Lync" 2013 an. Damit könne Lync umfassend VoIP-gestützt genutzt werden und verfüge mit den SIP-Trunks von toplink über die einzige Lösung mit TLS/SRTP-Verschlüsselung, erklärte das Unternehmen in Darmstadt.

toplink war nicht nur erster Teilnehmer-Netzbetreiber, dessen SIP-Trunks für "Microsoft Lync" 2013 in einem aufwändigen Verfahren zertifiziert wurden; die Firma gilt überdies als einer der technologisch führenden Anbieter im Bereich der SIP-Trunk-gestützten IP-Telefonie. "Die Kombination von Lync 2013 mit den SIP-Trunks von toplink erspart nicht nur teure Media-Gateways, die bei einem herkömmlichen ISDN-Anschluss notwendig sind", erklärt Holger Alt, Leiter Produktmanagement bei toplink in Darmstadt. "Die Sprachfunktionen IP-gestützt zu betreiben, bringt dem Kunden überdies alle Vorteile moderner Telefonie: Hohe Flexibilität, alle Features und Funktionalitäten für eine effektive moderne Bürokommunikation, kostenlose Übernahme bestehender Rufnummern, Makeln, Präsenzstatus, Gruppen-Konferenzen und vieles mehr bei gleichzeitiger Kostenreduktion."

Derzeit bietet toplink als einziger deutscher Betreiber die SIP-Trunks mit TLS/SRTP-Verschlüsselung an: "Durch die zunehmenden All-IP-Lösungen wird die Verschlüsselung von Diensten immer wichtiger für Unternehmen - insbesondere wenn die Services aus der Cloud bezogen werden", ergänzt Holger Alt. Mit "Fraud Detection" liefert toplink zusätzlich eine präventive Sicherheitssoftware. Diese kontrolliert Versuche eines unerlaubten Gesprächsaufbaus und kann damit Angriffe in Echtzeit erkennen und verhindern.

Für Kunden, die sich noch nicht für Microsoft Lync entschieden haben, übernimmt toplink auch die Beratung, Installation und den Betrieb der Lösung einschließlich der gesamten IP-Telefonie. Jens Weller, Geschäftsführer von toplink, sagt dazu: "Mit Lync 2013 hat Microsoft ein Premium-Produkt auf den Markt gebracht. Dass wir als Vorreiter der SIP-Trunks in Deutschland hierzu die passende hochwertige Telefonielösung bieten können, freut uns besonders und zeigt, wie sich Marktstärke und technologische Innovation hochspezialisierter Anbieter wie toplink gegenseitig zum Wohle des Kunden ergänzen können. In einem hochmobilen und sich schnell wandelnden Telekommunikationsmarkt können sich neue tragfähige Geschäftsmodelle wie dieses ergeben und tragen zum Wachstum der Branche bei".

toplink begleitet seine Kunden von der ersten Beratung bis zur Installation und dem Management des Systems. Dazu gehören 24-Stunden-Hotlines und künftig auch eine Online-Plattform, auf der Nutzer das System flexibel und nach Bedarf konfigurieren. Außerdem gilt das "Pay-as-you-go"-Modell. Kunden können Client-Lizenzen ganz einfach monatlich zu- oder abbuchen und zahlen so nur für die Arbeitsplätze, die wirklich in Anspruch genommen werden. toplink stellt überdies heraus, dass die Sprachqualität IP-gestützter Lösungen inzwischen von herkömmlicher Sprachkommunikation per Telefonie nicht mehr zu unterscheiden ist. Dennoch rät der Anbieter zu einer vorherigen Prüfung des gesamten Telefonie- und Leitungsumfelds des Kunden in einem möglicherweise weitläufigen Büroumfeld, um prüfen zu können, ob die SIP-Trunk-Lösung auf dem Status quo aufbauen kann.

Weitere Informationen auf http://www.toplink.de/lync-2013.html

Pressekontakt:

Johannes Kaiser, toplink GmbH
Tel. +49.(0)6151.6275-210, presse@toplink.de
www.toplink.de

Dr. Klaus-Ulrich Moeller
Creative* Executive Beratung PR & Kommunikation
+49.(0)6136.763266, presse@toplink.de

Original-Content von: toplink GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: toplink GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: