Arbeitgeberverband HessenChemie

Experimente³: Forschen an Grundschulen den GANZenTAG

Kleine Forscher in der Grundschule Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/53824 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Arbeitgeberverband HessenChemie"

Wiesbaden (ots) - Bis zu 250 Personen können am 7. November kostenlos an der Fortbildung in Raunheim teilnehmen. Ab heute ist die Anmeldung möglich. Die dritte Veranstaltung dieser Art ist für alle hessischen Grundschullehrkräfte konzipiert, schließt aber in diesem Jahr auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Ganztag und Betreuung ein. Wer dabei sein will, sollte schnell sein, denn erfahrungsgemäß sind die Plätze sehr begehrt.

"In multiprofessionellen Teams können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Grundschulen von neuen Ideen inspirieren lassen, ihr Hintergrundwissen erweitern und im Unterricht bereits erprobte Versuche kennenlernen", erklärt Heike Blaum vom Verband der Chemischen Industrie Hessen (VCI).

Das Kultusministerium, der Verband der Chemischen Industrie Hessen und der Arbeitgeberverband HessenChemie laden für Samstag, den 7. November, von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr zum dritten großen Forschertag Experimente³ ein. "Wir freuen uns, dass wir mit den Chemieverbänden auch in diesem Jahr wieder das erfolgreiche Format anbieten können. Denn die ersten beiden Veranstaltungen waren ausgebucht und ein sehr großer Erfolg", erklärt Kultusminister Professor Dr. Alexander Lorz, der auch Schirmherr von Experimente³ ist.

Für den Impulsvortrag konnte Professor Dr. Jörg Ramseger von der Freien Universität Berlin gewonnen werden. Er wird aufzeigen, welche Kriterien für einen erfolgreichen naturwissenschaftlichen Unterricht in der Grundschule beachtet werden sollten. Anschließend kann dann in den Räumen der Pestalozzischule in Raunheim den ganzen Tag experimentiert und ausprobiert werden. Dabei können die Teilnehmer aus 20 Workshops auswählen. Zusätzlich bieten alle Referenten auf dem "Markt der Möglichkeiten" praktische Anregungen für die Unterrichtsgestaltung an. Interessierte Lehrer und Mitarbeiter aus Ganztag und Betreuung können sich ab heute unter http://veranstaltung.vci.de/ anmelden.

Seit 20 Jahren unterstützen die Chemieverbände Hessen das Engagement für gute Bildung in MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). "Wenn es uns gemeinsam gelingt, die Kinder schon in den frühen Schuljahren zu begeistern, legen wir damit den Grundstein für das nachhaltige Interesse an den Naturwissenschaften", erklärt Jürgen Funk vom Arbeitgeberverband HessenChemie.

Zum Programm: http://www.vcihessen.de/BildungNetzwerk/Documents/150910%20Einladungsflyer_Internet.pdf

Pressekontakt:

Arbeitgeberverband Chemie und
verwandte Industrien für das Land Hessen e.V.
Jürgen Funk, Pressesprecher
Telefon 0611/7106-49
Murnaustraße 12, 65189 Wiesbaden
E-Mail: funk@hessenchemie.de
Internet: www.hessenchemie.de

Original-Content von: Arbeitgeberverband HessenChemie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Arbeitgeberverband HessenChemie

Das könnte Sie auch interessieren: