BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: BER kommt vor Leipzig
Kommentar von Lorenz Vossen zum BER

Berlin (ots) - Sollte der BER eines Tages unter der Last der vielen Fluggäste einbrechen, könnte Berlin Kooperationen mit den Flughäfen anderer Großstädte eingehen. Hoch im Kurs steht der Airport Leipzig/Halle. Das sagen die Grünen. Weniger gut an der Idee ist, dass sie falsch verstanden werden könnte. Mit Verve hatten sich die Grünen am Donnerstag im Parlament für eine Schließung Tegels ausgesprochen. Dass sie mit ihren Kooperationsgedanken quasi einräumen, dass der BER - wenn auch erst in 30 Jahren - zu klein werden könnte, ist Wasser auf die Mühlen der Tegel-Befürworter. Vielmehr sollten sich die Grünen mit ihren Koalitionspartnern jetzt darauf konzentrieren, den Volksentscheid im September zu ihren Gunsten zu gestalten, um die Stadt von Fluglärm zu befreien und ihr neue Wohnungen zu schenken. Damit haben sie nämlich viel zu spät angefangen.

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: