BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Der Ehrliche ist der Dumme
Kommentar von Jens Anker zu Steuerbetrug

Berlin (ots) - Experten erhoffen sich durch mehr Kontrollen mindestens 50 Millionen Euro mehr Steuereinnahmen, die bislang im Portemonnaie der unehrlichen Taxifahrer bleiben. Der Ehrliche ist also in Berlin bislang der Dumme. Da die alten, betrugsanfälligen Taxameter aber weiter ihre Zulässigkeit behalten, sollte auch Berlin darüber nachdenken, die Anschaffung zu unterstützen, damit im Taxigewerbe mehr Steuerehrlichkeit herrscht. Mehr Steuerfahnder bedeuten für den Staat - anders als an anderen Stellen in der Verwaltung - immer eine Erfolgsgeschichte. Durchschnittlich kostet ein Steuerfahnder rund 50.000 Euro, sammelt aber rund 500.000 Euro Steuern pro Jahr ein. Das sollte sich Berlin nicht entgehen lassen. Trotz der Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre kann Berlin das Geld gebrauchen.

Der vollständige Kommentar unter: www.morgenpost.de/208014507

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de
Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: