BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Die Stadt hat einen Platten
Kommentar von Lorenz Vossen

Berlin (ots) - Wenn es immer heißt, Berlin sei bunt und vielfältig, dann gilt das auch für den Verkehr. Es heißt aber auch immer, dass Berlin so schnell wächst, und zu all den Bus- und Bahnfahrern, den Autolenkern und Fußgängern hat sich deshalb eine neue Spezies gesellt: der Fahrradfahrer. Dieser Trend findet nicht erst seit gestern statt - wie konnte man ihn also übersehen? Doch während die Zahl der Fahrradfahrer anstieg, plante der Senat eine Autobahn. Es musste schon eine Initiative kommen, mehr als 100.000 Unterschriften sammeln und den Verantwortlichen Dampf machen. Erst jetzt sollen mehr Geld investiert und Radwege schneller gebaut werden. Es ist eine Politik, die Berlin nicht gut steht. Sie ist wie ein platter Reifen. Und bis zur Wahl lässt sich dieser Reifen trotz aller Versprechen auch nicht mehr aufpumpen.

Der ganze Kommentar unter http://www.morgenpost.de/meinung/article207752817/Radfahrer-in-Berlin-Die-Stadt-hat-einen-Platten.html

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de
Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: