BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Berlin ist auf einem guten Weg
Leitartikel von Christine Richter

Berlin (ots) - Es ist geschafft: Die Arbeitslosigkeit in Berlin ist zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung unter zehn Prozent gesunken. Das war lange unvorstellbar. Doch seien wir ehrlich: Für die gute Entwicklung ist nicht die Wirtschaftssenatorin oder gar der rot-schwarze Senat verantwortlich. Auch nicht die Wirtschaftsverbände oder die Industrie- und Handelskammer. Politik und Wirtschaftsverbände können nur Rahmenbedingungen schaffen, und da kann der Berliner Senat noch sehr viel mehr tun. Verantwortlich für den Jobboom in Berlin ist in erster Linie die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland. Unternehmen trauen sich etwas und schaffen neue Jobs. Berlin ist auf einem guten Weg - und es kann noch besser werden, wenn die Bedingungen für Unternehmen und neue Gründer weiter verbessert werden. Es lohnt die Anstrengung.

Der ganze Leitartikel unter http://www.morgenpost.de/meinung/article207626811/Jobboom-Warum-Berlin-auf-einem-guten-Weg-ist.html

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: