BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Die Berliner Bauwirtschaft braucht schnellere Entscheidungen; Kommentar von Jürgen Stüber

Berlin (ots) - Die Bauindustrie kritisiert die schlechte Zahlungsmoral der öffentlichen Hand, von der die Branche mehrheitlich abhängt. Denn sie ist Hauptauftraggeber der heimischen Bauwirtschaft. Bei einem privaten Bauherren sei es einfach, Forderungen einzutreiben. Da wird auf der Baustelle "der Stecker gezogen", wie Verbandspräsident Marcus Becker sagte. Bei öffentlichen Aufträgen sei das aufgrund der Rechtslage nicht so einfach. Die Bauwirtschaft braucht schnellere Entscheidungen der öffentlichen Hand bei der Genehmigung und Vergabe. Davon profitieren am Ende vor allem die Berliner und Brandenburger, die mehr Wohnungen und bessere Straßen gebaut bekommen. Lesen Sie den ganzen Kommentar unter: http://goo.gl/puzlyM

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: