BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Herthas steiniger Weg
Leitartikel von Uwe Bremer

Berlin (ots) - Wer an diesem Sonntag nach einem zehnmonatigen Urlaub, sagen wir auf dem Mars, zur Erde zurückkehrt, würde staunen: Hertha beendet die Saison auf Rang sieben. Ein großer Erfolg. Klingt alles prima, doch so einfach ist es nicht. Vielmehr hat Hertha eine ungeschriebene Branchenregel umgeschrieben, die lautet: Jeder Verein kann mal eine gute Saison spielen. Hertha hat schon eine gute Halbserie gereicht. Und spielt nun trotz mäßiger Rückrunde in der kommenden Saison wieder mal international. Das Trainerteam wird lernen. Nicht nur aus jener schwarzen Serie von März bis Mai. Vor allem in der Hinrunde hat Hertha diesmal richtig Spaß gemacht. Dennoch hat Hertha keine Fußball-Euphorie in der Stadt entfachen können. Die kommende Spielzeit wird spannend, auch wegen der Europa League.

Der ganze Leitartikel unter www.morgenpost.de/207566721

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: