BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Verspieltes Vertrauen
Leitartikel von Jochim Stoltenberg zur Nullzins-Politik der EZB

Berlin (ots) - Weiter verschärft durch die erneut erhöhte Dosis "Billiggeld" wird die Altersvorsorge. Die gründet sich vor allem auf Lebensversicherungen und Pensionskassen, die wiederum auf Zinsanlagen basieren. Gibt es kaum noch oder gar keine Zinsen mehr, wird der finanziell vorausberechnete gesicherte Lebensabend zur trügen Hoffnung. So wird weiter Vertrauen der Menschen in Staat und Politik verspielt. Mit unvorhersehbaren Folgen für die Gesellschaft. Wer so ignorant und leichtfertig wie Draghi vom Glauben an die Heilungskraft billigen Geldes nicht lassen will, kommt einem Zocker nahe.

Der vollständige Leitartikel unter: morgenpost.de/207167279

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: