BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Ohne Ausbildung geht nichts
Leitartikel von Jochim Stoltenberg

Berlin (ots) - Die Wirtschaftslage ist gut. Entsprechend erfreulich ist auch die Tendenz auf dem Arbeitsmarkt. Für die meisten Hartz-IV-Empfänger bleibt die Perspektive aber düster. Unternehmer beklagen fehlende Qualifikation zu vieler Arbeitsloser in Berlin. Arbeitsplätze für Gering- oder Unqualifizierte sind rar, der Kampf um sie wird noch heftiger werden angesichts des Zustroms der Flüchtlinge. Es ist überfällig, dass in Berlin aus Fehlern gelernt wird. Für die Flüchtlinge geht es nun um ihre sprachliche und berufliche Qualifizierung und Integration. Die Einzelinitiativen der Berliner Wirtschaftsverbände müssen endlich zusammen mit dem Senat gebündelt und zu einer langfristigen Strategie entwickelt werden. Der vom Senat vorgelegte Entwurf für einen Masterplan Integration könnte die richtige Richtung weisen.

Der ganze Leitartikel unter http://www.morgenpost.de/meinung/article207146049/Ohne-Ausbildung-geht-gar-nichts.html

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: