BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Es geht nur gemeinsam Kommentar von Christine Richter über den gemeinsamen Aufruf der Berliner Parteien gegen Fremdenhass

Berlin (ots) - Es ist nur ein Aufruf, aber doch ein deutliches Zeichen: Am Sonntag haben alle Berliner Parteien, die im Abgeordnetenhaus vertreten sind - SPD, CDU, Grüne, Linke und Piraten - eine gemeinsame Stellungnahme zu den Flüchtlingen, den menschenverachtenden und rechtsextremistischen Vorfällen in den vergangenen Tagen veröffentlicht. Das Management des Flüchtlingszustroms bringt alle Länder, alle Politiker und die Behördenmitarbeiter an ihre Grenzen. Man kann das nur gemeinsam und auch nur mit den besten Mitarbeitern lösen. Für parteipolitisches Gezänk taugen die Flüchtlinge nicht. Es sei denn, man will die rechtsextremen Parteien stärken.

Der vollständige Kommentar im Internet: http://www.morgenpost.de/kommentar/article205618837/Den-Fluechtlingen-kann-Berlin-nur-gemeinsam-helfen.html

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/2591-73650
bmcvd@axelspringer.de
Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: