BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: BER bleibt ein hohes Risiko Leitartikel von Joachim Fahrun über den Pannenflughafen, der jetzt das persönliche Problem von Michael Müller ist

Berlin (ots) - Jetzt also Michael Müller. Der Regierende Bürgermeister ist der neue Aufsichtsratsvorsitzende der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg. Ab jetzt ist der BER Müllers Projekt. Hier wird sich erweisen, ob der Regierende, der sich so gerne um die kleinen Dinge kümmert, auch die großen Brocken bewältigen kann. Gelingt das nun wie geplant, präsentiert sich der Sozialdemokrat wirklich als Macher und Umsetzer, der er in der Vergangenheit eher selten war. Der Regierende Bürgermeister legt seine politische Reputation in die Hand der Ingenieure und Flughafenmanager, die seinen Vorgänger im Stich ließen. Müller geht am BER ein hohes Risiko ein.

Der vollständige Leitartikel im Internet: http://www.morgenpost.de/flughafen-berlin-brandenburg/article143523649/Der-Flughafen-BER-bleibt-ein-hohes-Risiko.html

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/2591-73650
bmcvd@axelspringer.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: