Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH

Einladung zur Pressekonferenz: "Schule, und dann? Herausforderungen bei der Berufsorientierung von Schülern in Deutschland"
25.11.2014, 10:30 Uhr, Berlin

Berlin (ots) - Im Auftrag der Vodafone Stiftung Deutschland hat das Institut für Demoskopie Allensbach eine aktuelle, bevölkerungsrepräsentative Studie unter Schülerinnen und Schülern an allgemeinbildenden weiterführenden Schulen in Deutschland zum Thema Berufsorientierung durchgeführt. Begleitend dazu wurde auch ein repräsentativer Querschnitt von Eltern befragt. Die Ergebnisse offenbaren teils große Informationslücken unter den Jugendlichen, zu deren Schließung vor allem Unternehmen, Schulen und die zuständigen Behörden gefordert sind.

Durch den drohenden Fachkräftemangel in Deutschland ist eine erfolgreiche Berufsorientierung von Kindern und Jugendlichen von zentraler Bedeutung. Allerdings blicken viele Schülerinnen und Schüler in den letzten drei Klassenstufen an allgemeinbildenden weiterführenden Schulen hierzulande mit Ungewissheit oder gar Sorge in die Zeit nach ihrem Schulabschluss. So fühlt sich aktuell nur gut die Hälfte dieser Schüler ausreichend über ihre Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten informiert, fast jedem Zweiten fällt die Entscheidung über die eigene berufliche Zukunft schwer. Wie die Studie zeigt, geht berufliche Orientierungslosigkeit unter Jugendlichen sehr oft mit einem Mangel an Informationen zu grundlegenden Ausbildungs- und Berufsfragen einher. Besonders große Informationsdefizite bestehen bei Jugendlichen aus sozial schwachen Familien, und gerade Schüler aus bildungsfernen Elternhäusern wünschen sich mehr Unterstützung. Die eigenen Eltern sind für viele Jugendliche bereits von zentraler Bedeutung bei der Berufsorientierung, allerdings sind größere Anstrengungen in diesem Bereich von Unternehmen, Schulen und vor allem von den zuständigen Behörden nötig.

Diese und weitere Ergebnisse der Studie möchten wir Ihnen in einer Pressekonferenz vorstellen:

"Schule, und dann? Herausforderungen bei der Berufsorientierung von Schülern in Deutschland"

25. November 2014 | 10:30 Uhr

Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum I + II Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Die TeilnehmerInnen der Pressekonferenz:

   - Prof. Dr. Renate Köcher, Leiterin des Instituts für Demoskopie 
     Allensbach
   - Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Hertie School of Governance
   - Dr. Mark Speich, Geschäftsführer der Vodafone Stiftung 
     Deutschland 

Bitte melden Sie sich bis zum 24.11.2014 per E-Mail an danyal.alaybeyoglu@vodafone.com an.

Anfahrtsbeschreibung:

Sie erreichen das Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz über die Eingänge Schiffbauerdamm 40 sowie Reinhardtstraße 55.

Anfahrt mit BVG:

U55: Bundestag, Fußweg ca. 5 Min. (400m); Wegbeschreibung unter: www.bit.ly/1GL7Liw

S5/S7: Hauptbahnhof, Fußweg ca. 8 Min. (600m); Wegbeschreibung unter: www.bit.ly/1xeIyKD

S1/S2: Brandenburger Tor, Fußweg ca. 10 Min. (850m); Wegbeschreibung unter: www.bit.ly/10Utns9

U6/S1/S2/S5/S7: Friedrichstraße, Fußweg ca. 12 Min. (950m); Wegbeschreibung unter: www.bit.ly/10Q57qC

Bus TXL: Karlplatz, Fußweg ca. 1 Min. (100m); Wegbeschreibung unter: www.bit.ly/1B0utTy

Anfahrt mit PKW:

Im Umkreis des Hauses der Bundespressekonferenz stehen kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Rechnen Sie jedoch bitte mit eingeschränkten Parkmöglichkeiten.

Pressekontakt:

Danyal Alaybeyoglu
Leiter Kommunikation

Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH
Büro Berlin

Telefon: +49 30 20 61 76-13
Telefax: +49 30 20 61 76-29
Mobil: +49 172 240 3359

danyal.alaybeyoglu@vodafone.com
www.vodafone-stiftung.de

Original-Content von: Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren: