AUTO BILD

AUTO BILD Winterreifen-Test: Premium-Marken bei der Sicherheit ganz vorne!

Hamburg (ots) - 50 Kandidaten der Kleinwagenklasse im Test / Sieger sind Continental und Pirelli / 23 Reifen wegen geringer Sicherheitsreserven schon in der Vorrunde ausgeschieden

Reifen sind nicht gleich Reifen. Was tatsächlich in ihnen steckt und welche Reserven sie insbesondere in der kalten Jahreszeit abrufen können, hat die Fachzeitschrift AUTO BILD für ihre aktuelle Ausgabe 40/2015 (EVT: 2.10.2015) in einem großen Winterreifen-Test untersucht. Dafür kaufte die Redaktion anonym 50 Sätze der unterschiedlichsten Reifenmarken der Dimension 185/60 R 15 T. Beurteilt wurde in vier Kategorien: Schnee, Nässe, Trockenheit und Kosten. "Selten war das Ergebnis so eindeutig", so AUTO BILD-Redakteur Dierk Möller. "Nicht ein Billigfabrikat konnte sich für den Haupttest qualifizieren. Die vorderen Plätze werden ausschließlich von Premium-Marken belegt."

Bereits nach der Vorrunde - beim Bremstest auf nasser Straße - war für 23 Kandidaten wegen geringer Sicherheitsreserven Schluss. Den Haupttest entschieden die Winterreifen Continental Winter Contact TS 850, Pirelli Winter Snowcontrol Serie 3 und Barum Polaris 3 mit dem Gesamturteil "vorbildlich" für sich. Als sparsamer Eco-Meister 2015 mit der Beurteilung "empfehlenswert" ging der Hankook Winter i*cept RS2 aus dem Test hervor. Dierk Möller: "Spitzentechnologie hat bei Winterreifen eben ihren Preis. Einzige Ausnahme: Der Barum Polaris auf Platz drei ist eine Sparmarke aus dem Continental-Sortiment."

Den vollständigen Winterreifen-Test lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 40/2015 von AUTO BILD, die am 2. Oktober 2015 erscheint. AUTO BILD im Internet: www.autobild.de

Abdruck mit Quellenangabe "AUTO BILD" honorarfrei

Über AUTO BILD:

AUTO BILD, Europas größte Autozeitschrift, präsentiert jeden Freitag die ganze Welt des Autos: Modelle von Morgen, umfangreiche Tests und Technik-Analysen, spannende Reportagen und viele Servicethemen. Dazu gehören große Neu- und Gebrauchtwagenvergleiche, Werkstatt- und Reifentests, das Aufdecken von Fehlern und Schwachstellen und natürlich die Faszination des Fahrens. Mit präzisen Testmethoden und aufwendigen Hintergrund-Recherchen ist AUTO BILD Woche für Woche die Auto-Instanz für Millionen von Autofahrern.

Pressekontakt: 
Redaktion 
Dierk Möller 
Telefon: (040) 347 2 21 92 

Agentur

Martina Warning
John Warning Corporate Communications GmbH
Telefon: (040) 533 088 80
E-Mail: m.warning@johnwarning.de
Original-Content von: AUTO BILD, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: AUTO BILD

Das könnte Sie auch interessieren: