prmagazin

prmagazin-Pressestellentest Botschaften: Indien hängt alle ab - China und USA folgen mit weitem Abstand

Remagen (ots) - Die indische Botschaft in Berlin lässt im prmagazin-Pressestellentest die diplomatischen Vertretungen acht weiterer großer Volkswirtschaften mit deutlichem Vorsprung hinter sich. Während der Subkontinent mit 179,5 Punkten ("sehr gut") nur knapp die Bestnote verpasst, landet schon der zweitplatzierte Kandidat China mit 99,5 Punkten weit abgeschlagen im Mittelfeld. Die Botschaftssprecher präsentieren sich damit mehrheitlich weit unter Industrieniveau.

Die Zutaten des indischen Erfolgs: Die Journalistenkontakte sind auf der Homepage der Botschaft einfach zu finden, die Pressestelle ist gut erreichbar und vermittelt mit Sreekumar N. Veetil einen hilfsbereiten und kompetenten Fachmann, der am Telefon prompt und in exzellentem Deutsch Rede und Antwort steht. Bei der chinesischen Botschaft schlagen vor allem der geringe Umfang und die schlechte Qualität der Auskunft aufs Punktekonto.

Auf dem dritten Rang landet die US-Botschaft mit nur 84 Punkten (Note "reformbedürftig"). Platz vier geht an die japanische Repräsentanz, die mit 82 Punkten ebenfalls das Prädikat "reformbedürftig" kassiert.

Die übrigen fünf Pressestellen, und damit ungewöhnlich viele Kandidaten, verweigern die Auskunft ganz und kassieren die schlechteste Note "katastrophal". Die meisten Punkte unter den Verlierern sammelt noch die russische Botschaft (58,5 Punkte, Platz 5). Danach geht es rapide bergab. Italien: 45 Punkte (Platz 6), Großbritannien und Nordirland: 15 Punkte (Platz 7), Frankreich: 13,5 Punkte (Platz 8).

Die schlechteste Leistung liefert die Pressestelle der brasilianischen Botschaft ab (9 Punkte, Platz 9). Die Homepage der Südamerikaner funktioniert bei mehreren Stichproben unzuverlässig, Kontaktdaten der Pressestelle fehlen auf der Website, und auch auf anderen Wegen ist weder ein Ansprechpartner namentlich zu identifizieren noch eine Auskunft zu erhalten.

Die Testfragen drehten sich um die Vorbereitung einer Journalistenreise für das Ressort Wirtschaft. Nähere Informationen sowie die Antworten der Testkandidaten finden Sie unter www.prmagazin.de/pressestellentest-botschaften.

Alle Themen der Februar-Ausgabe: www.prmagazin.de/aktuell/meldungen/details/das-aktuelle-heft-022015

Zum E-Paper: http://epaper.prmagazin.de

Pressekontakt:

Christina Ullrich
Verantwortliche Redakteurin
prmagazin
Telefon: 02228/931-123
E-Mail: ullrich@rommerskirchen.com
www.prmagazin.de



Weitere Meldungen: prmagazin

Das könnte Sie auch interessieren: