Preview Event & Communication

Von "Industrial Security" über 3D-Druck bis zur Arbeitsformel für Deutschlands Zukunft
7. DEUTSCHER INNOVATIONSGIPFEL bietet einzigartigen Wissenstransfer

Hamburg (ots) - Kein produzierendes Unternehmen, das wirtschaftlich erfolgreich und international wettbewerbsfähig bleiben möchte, kommt um das Thema Industrie 4.0 herum. Wie aber lässt sich Smart-Factory-Technologie ins eigene Unternehmen integrieren und die Produktivität steigern? Wie müssen die Mitarbeiter weitergebildet werden, um mit der dynamischen Entwicklung Schritt halten zu können? Welche Erfahrungen haben andere Unternehmen gemacht? Und wie sichert man sich vor Cyber-Attacken und Wirtschaftsspionage, wenn Arbeitsabläufe vernetzt werden und Maschinen miteinander kommunizieren? Antworten darauf bietet, anhand konkreter Beispiele, der 7. DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL am 25. Februar in München. Auf dem branchen- und technologieübergreifenden Spitzentreffen mit dabei hochkarätige Referenten so renommierter Unternehmen wie u.a. 3M, Bosch, Deutsche Bank, Dyson, FESTO, frog design, Microsoft, Telefonica, VW. Den kompletten Überblick über Intensiv-Workshops, Agenda, Tickets, Referenten unter www.innovation-network.net

Werkstücke, Maschinen, Anlagen und Menschen werden in "smarten Fabriken" über Telekommunikation und IT vernetzt. So lassen sich z.B. Unikate oder kleine Serien mit den Methoden der Massenfertigung herstellen. Die Folge: Enorme Produktivitätszuwächse. Aber überall dort, wo Daten gesammelt oder ausgetauscht werden, können sie auch abgegriffen werden. Die Bedeutung des Schlüsselthemas "Industrial Security" - Sicherheit und Schutz von Firmen-Know-how - ist in seiner Dimension bisher überhaupt noch nicht erkannt worden. Daher nimmt sich der 7. DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL u.a. dieses Themas an. Unter dem Titel "IT-Security für Industrie 4.0 - Fluch oder Innovation?" bieten der TÜV Süd in Kooperation mit der secXtreme GmbH einen Intensiv-Workshop zu diesem Kernthema unserer industriellen Zukunft an.

Mehr noch. Die Themen Industrie 4.0 und die M2M-Kommunikation werden im Rahmen des 7. DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL über den gesamten Kongresstag hinweg immer wieder, branchenübergreifend eine wichtige Rolle spielen. So wird Kai Brasche, Vice President Digital M2M bei Telefonica, zur Kongresseröffnung anhand konkreter Beispiele über neue Geschäftsmodelle, Chancen und Potentiale sprechen.

Die Festo AG - das zu den weltweit führenden Automatisierungsunternehmen gehört - ist ein Unternehmen, dass Smart Factory-Technologien bereits in den Innovations- und Produktionsprozess integriert hat. In seinem Vortrag auf dem DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL wird Dr. Heinrich Frontzek nicht nur smarte, intelligente Libellen über die Köpfe der Kongressbesucher kreisen lassen. Der Vorreiter in Sachen Bionik wird u.a. über die kreativen Innovationsprozesse berichten, wie es FESTO immer wieder gelingt, von der Natur abgeschaute Innovationen in vermarktungsfähige Produkte in den Weltmarkt zu bringen.

Den Schlussakzent wird eine von Frank Pörschmann (Unternehmer I 4.0, Business-Angel und ehemaliger CeBIT-Vorstand) moderierte Talkrunde setzen. Unter dem Titel "Mit Smart-Factory-Technologie an die Weltspitze - Wie verändert `Innovation made in Germany´ die Weltwirtschaft?" werden Experten von Bosch Connected Devices, frog design, Telefonica und Pro7SAT.1 mit den Kongressbesuchern diskutieren.

Ob Industrie 4.0, Nachhaltigkeit, Innovationen, Design, Ideen-Entwicklung oder Team-Bindung .... Keine andere Veranstaltung bietet einen derart intensiven Wissens- und Know-how-Transfer, wie der branchen- und technologieübergreifende DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL. Wer nicht das Rad täglich neu erfinden, über den Tellerrand des eigenen Arbeitsfeldes blicken und sich inspirieren und mit neuen, frischen Impulsen versorgen möchte, sollte das Spitzentreffen kreativer Köpfe mit seinen 25 hochkarätige Referenten und 8 Intensiv-Workshops am 25. Februar in München keinesfalls versäumen. Tickets und weitere Informationen unter www.innovation-network.net

Pressekontakt:

innovation network
Eckerkamp 141
22391 Hamburg
Tel. +49-40-53 90 410 - 0
team(at)preview-event.de
www.innovation-network.net

Original-Content von: Preview Event & Communication, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Preview Event & Communication

Das könnte Sie auch interessieren: