Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Hinrunde für Boenisch beendet: Operation am Dienstag

Bremen (ots) - Für Sebastian Boenisch ist das Fußballspielen für dieses Kalenderjahr gestrichen. Der Werder-Profi wird für das Europa-League-Spiel bei Athletic Bilbao und das Nordderby gegen den Hamburger SV ausfallen. Das ergaben Untersuchungen seiner Knieverletzung am Sonntag. Dabei stellte sich heraus, dass der 22-Jährige beim Zusammenprall mit dem Schalker Zambrano in der 79. Minute eine Dehnung des Innenbands sowie des Kreuzbandes im rechten Knie und einen Meniskusschaden davontrug. "Ich habe nach der Partie richtig Schmerzen gehabt, konnte kaum laufen. Das ist schon bitter so kurz vor der Winterpause", so Boenisch. Jetzt will der U 21-Europameister keine Zeit verlieren. Die interne Werder-Weihnachtsfeier mit der Mannschaft am Sonntagnachmittag besuchte der 22-Jährige nur kurz, nutzte den Besuch für weitere Absprachen mit Cheftrainer Thomas Schaaf und Mannschaftsarzt Dr. Götz Dimanski. "Sebastian wird heute nach Regensburg reisen, um sich vom Kniespezialisten Dr. Eichhorn untersuchen zu lassen. Der nimmt ihn dort am Rande einer Tagung unter die Lupe. Dann geht es weiter nach Straubing, wo Sebastian am Dienstag von Dr. Eichhorn operiert wird", erklärte Dimanski am Montagmorgen. Thomas Schaaf wünscht dem Außenverteidiger eine schnelle Genesung. "Jetzt müssen wir erstmal abwarten, wie die Operation verläuft und schauen wie schwer der Schaden ist. Ich hoffe, dass es nicht so schlimm ist und Sebastian relativ schnell im neuen Jahr wieder einsteigen kann. Wir wünschen ihm alles Gute." Pressekontakt: Werder Bremen GmbH & Co KG aA Franz-Böhmert-Str. 1 c Mediendirektor Tino Polster tino.polster@werder.de Telefon: 0421/43459188 Fax: 0421/43459153 Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: