Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Europa League: Ansetzungen und Stimmen zur Auslosung

    Bremen (ots) - Wie die Auslosung der Gruppenphase der UEFA Europa League am Freitag ergab, trifft Werder Bremen als Gruppenkopf in Gruppe L auf den derzeitigen österreichischen Tabellenführer FK Austria Wien, Athletic Bilbao aus Spanien und CD Nacional Funchal aus Portugal. Die Ansetzung der sechs Partien wurde ebenfalls soeben bekanntgegeben. Alle Spiele werden live bei Sky zu sehen sein, welche Spiele im Free-TV zu sehen sein werden, wird noch bekannt gegeben.

    Alle Werder-Partien der Gruppenphase im Überblick:

    1. Spieltag, 17.09.2009, 21.05 Uhr: Nacional Funchal - Werder Bremen

    2. Spieltag, 01.10.2009, 19 Uhr: Werder Bremen - Athletic Bilbao

    3. Spieltag, 22.10.2009, 19 Uhr: Austria Wien - Werder Bremen

    4. Spieltag, 05.11.2009, 21.05 Uhr: Werder Bremen - Austria Wien

    5. Spieltag, 03.12.2009, 19 Uhr: Werder Bremen - Nacional Funchal

    6. Spieltag, 16.12.2009. 21.05 Uhr: Athletic Bilbao - Werder Bremen

    Auf den Vertreter aus der österreichischen Hauptstadt ist Werder Bremen im Jahr 1989 schon einmal im Europapokal getroffen. In der zweiten Runde des UEFA-Cups hatten sich die Grün-Weißen souverän durchgesetzt. Werder-Cheftrainer Thomas Schaaf stand sowohl im Hin-, als auch im Rückspiel über 90 Minuten auf dem Platz. "Das ist sehr, sehr lange her, ich erinnere mich aber noch, dass wir zu Hause hoch gewonnen und dann dort verloren haben." U 23-Cheftrainer Thomas Wolter, der vor 20 Jahre ebenfalls im Kader stand, hat an die UEFA-Cup-Partie "noch gute Erinnerungen. Zu Hause haben wir 5:0 gewonnen, im Rückspiel dann zwar 0:2 verloren, aber das war dann eigentlich auch egal..."

    Aktuell erwartet Schaaf vom deutsch-österreichischen Duell der jeweiligen Pokalsieger, dass es "eine sehr interessante Geschichte wird, in Wien zu spielen. Sie haben den Pokal geholt und am Wochenende 1:0 bei Sturm Graz gewonnen, wo auch wir in der Vorbereitung gespielt haben." Athletic Bilbao, der Gegner aus Lostopf drei und Vorjahres-13. der spanischen Primera Divison, ist laut Schaaf "eine sehr, sehr gute Mannschaft, auch wenn es im letzten Jahr in der Liga nicht so gut für sie lief, haben sie doch über die letzten Jahre immer wieder ganz besondere Dinge gezeigt, gerade vor dem Hintergrund, dass sie ihre Spieler ausschließlich aus dem Baskenland holen." Die vom Namen her unbekannteste Mannschaft in Gruppe L aus Funchal ist für den Werder-Trainer "sicher eine Mannschaft, die überrascht hat, sie haben mit St. Petersburg den UEFA-Cup-Sieger von 2008 rausgeschossen. Man weiß, dass die Portugiesen sehr gute Fußballer sind." Über die Gesamtkonstellation und Werders Rolle"Alles in allem liegt in jeder Partie ein besonderer Reiz. Vom Papier her haben wir gute Chancen durchzukommen, wenn wir mit Selbstvertrauen und nicht nachlässig oder überheblich auftreten. Wenn wir Topleistungen zeigen, kommen wir weiter und das erwarten wir auch von uns."

    Geschäftsführer Klaus Allofs ist mit der Auslosung sehr zufrieden "Wir bekommen Gegner, gegen die wir noch nicht gespielt haben bzw. mit Austria Wien einen Klub, bei dem es sehr lange her ist. Das sind neue Begegnungen mit interessanten Gegnern, die auch unsere Zuschauer interessieren werden. Wir sind die vom UEFA-Rating am höchsten bewertete Mannschaft, was bedeutet, das wir in der Favoritenrolle sind und der wollen wir natürlich auch gerecht werden."

    Der Doppeltorschütze im Play-off-Rückspiel am Donnerstag, Claudio Pizarro, zeigte sich zuversichtlich, die Maßgabe der sportlichen Leitung umsetzen zu können. "Eine schöne Auslosung, ich glaube, dass die Gruppe machbar ist. Wir wollen Gruppenerster werden und haben gute Möglichkeiten, das zu schaffen. Die Mannschaft von Bilbao kenne ich, Austria Wien und Nacional Funchal noch nicht so gut."

Pressekontakt:
Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: