Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: EM-Berufung Almeidas
Start der Leverkusen-Vorbereitung

Bremen (ots) - Kaum schöner hätte der Auftakt in die letzte Trainingswoche der Bundesliga-Saison für Werders Angreifer Hugo Almeida sein können: Denn der 23-jährige Portugiese wurde von Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari in das endgültige Aufgebot seines Landes für die anstehende Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz berufen. "Es ist sehr schön, dass ich dabei bin und eine große Ehre für mich, für Portugal bei der EURO spielen zu können", sagte Almeida, nachdem er von der Nachricht erfahren hatte. Umso größer war das Erstaunen, dass Maniche, ehemaliger Champions-League-Gewinner mit dem FC Porto, keine Berücksichtigung fand. "Es stimmt, dass ist schon eine Riesenüberraschung, dass Maniche nicht dabei ist", befand Almeida, doch "der Nationaltrainer stellt die Mannschaft zusammen, von der er glaubt, dass sie Portugal am besten vertreten kann." Aber bevor die EURO in ihre heiße Phase geht, heißt es für alle Werder-Profis noch einmal fünf Tage volle Konzentration auf die letzte Bundesliga-Partie. Deshalb wird auch kein Zentimeter vom eingeschlagegen Kurs der erfolgreichen letzten Wochen abgewichen, wie Cheftrainer Thomas Schaaf noch einmal bekräftigte: "Wir werden die Spannung absolut hochhalten, es gibt keinen Grund etwas herunterzufahren." Ebenso wird der berüchtigte Schlendrian ausgesperrt: "Wir sind, bei aller Vorfreude auf Leverkusen, voll konzentriert." Am Dienstag ließ das Trainergespann zu Beginn der Vorbereitung auf das entscheidende Auswärtsspiel am Samstag, 17.05.2008, 15.30 Uhr in Leverkusen die Mannschaft unter anderem zum Laktat-Test antreten. Passen mussten hierfür Torwart Tim Wiese (Knieprobleme) und Daniel Jensen (Muskelverletzung). "Bei Tim müssen wir abwarten, wie es sich entwickelt", sagte Schaaf. Dagegen ist ein möglicher Einsatz Jensens bereits in weite Ferne gerückt. Dem 29-jährigen Dänen machte gegen Hannover bereits in der ersten Halbzeit der Muskel im rechten Oberschenkel derartige Probleme, dass Jensen vorzeitig ausgewechselt werden musste. Erst vor wenigen Wochen hatte er an der gleichen Stelle einen Muskelfaserriss wieder auskuriert. "Derzeit sieht es eher nicht danach aus, dass Daniel bis zum Wochenende fit wird", teilte der Cheftrainer mit. Pressekontakt: Rückfragen bitte an: Werder Bremen GmbH & Co KG aA Franz-Böhmert-Str. 1 c Mediendirektor Tino Polster tino.polster@werder.de Telefon: 0421/43459188 Fax: 0421/43459153 Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: