Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Kapitän Baumann quälte sich verletzt bis zum Schlusspfiff

Bremen (ots) - Dass es ein glücklicher Sieg in Rostock war, bestritt am Dienstagabend niemand. Wie knapp es aber tatsächlich gewesen ist, wurde erst am Mittwochmorgen deutlich. Denn Werder musste den 2:1-Vorsprung mit nur noch zehn Mann verteidigen. Mannschaftskapitän Frank Baumann erlitt in der Schlussphase der Partie nach einem bösen Foul von Tim Sebastian eine Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk und konnte kaum noch auftreten. Das Problem: Werder hatte nur wenige Minuten zuvor schon zum dritten Mal ausgewechselt. "Das war schon ein sehr deutliches Foul. Mir war sofort klar, dass ein bisschen was kaputt ist. Ich humpelte nur noch über den Platz", erzählte der Kapitän im exklusiven Interview mit WERDER.TV. Seine Aufgabe in der Defensivzentrale im Mittelfeld konnte er so nicht mehr ausfüllen. "Also stellten wir spontan um. Ich ging nach vorn mit weniger Defensiv-Aufgaben und Jurica Vranjes übernahm meinem Part. Aber bei mir lief es nicht mehr sehr flüssig", gestand Baumann, der am Mittwoch mehrere Untersuchungen über sich ergehen lassen musste. [bild1]Die Bestätigung des Ausfalls seines Kapitäns erreichte Cheftrainer Thomas Schaaf dann im Verlauf des Vormittags: "Er hat eine Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk erlitten. Und wird wohl mindestens zehn bis 14 Tage ausfallen", so Schaaf, dem damit wie so oft in dieser Saison wieder ein Leistungsträger abhanden gekommen ist. "Jeder weiß, wie ich die Person Frank Baumann schätze und welche Bedeutung er in unserem System hat. Gerade in der jetzigen Form, in der er sich befunden hat, fällt es umso schwerer, auf ihn verzichten zu müssen." Glück im Unglück: Durch das bundesligafreie Pokalfinal-Wochenende gewinnt Baumann Zeit für seine Genesung. "Spätestens zum heißen Saisonfinale will ich wieder zurück sein." Dann spielt Werder noch gegen die direkte Konkurrenz aus Hamburg und Leverkusen und im Nordderby gegen Hannover 96, Spiele in denen Werder seinen Kapitän gut gebrauchen kann. Das komplette Baumann-Interview ist ab sofort bei WERDER.TV zu sehen. Pressekontakt: Rückfragen bitte an: Werder Bremen GmbH & Co KG aA Franz-Böhmert-Str. 1 c Mediendirektor Tino Polster tino.polster@werder.de Telefon: 0421/43459188 Fax: 0421/43459153 Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: