Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: FC Bayern erfüllt Forderungen - Klose verlässt Werder Bremen

Bremen (ots) - Stürmer Miroslav Klose wird Werder Bremen verlassen und ab dem 01.07.2007 für den FC Bayern München auflaufen. Das gab Werders Geschäftsführer Klaus Allofs am Dienstagnachmittag bekannt. Nach ersten gescheiterten Versuchen war der FC Bayern am Montag erneut auf Werder Bremen zugekommen und hatte bei einem Treffen der Verantwortlichen beider Vereine in Bremen ein stark verbessertes Angebot abgegeben. Klaus Allofs: "Der FC Bayern hat unsere Vorstellungen erfüllt, so dass wir unter den gegeben Umständen dem Transfer zustimmen." Über die Höhe der Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart. Diesen Verhandlungen waren bereits Vorstöße von Miroslav Klose vorausgegangen, der der Bremer Geschäftsführung noch einmal erklärt hatte, dass er entgegen seiner Ankündigung vom 2. Mai 2007, seinen Vertrag bei Werder Bremen bis 2008 erfüllen zu wollen, doch einen vorzeitigen Wechsel zu Bayern München anstrebe. "Wir wissen, dass wir einen erfolgreichen Spieler verlieren, aber der Sinneswandel von Miro in Verbindung mit dem neuen Angebot des FC Bayern hat die Situation, die wir noch zum Saisonende vorgefunden haben, nachhaltig verändert und uns dazu bewogen, die Zusammenarbeit nicht weiter fortzuführen", sagte Klaus Allofs. Auch Cheftrainer Thomas Schaaf steht hinter dem Entschluss der Geschäftsführung, dem Stürmer die Freigabe zu erteilen. "Es ist schade, dass unser gemeinsamer Weg zu Ende ist. Natürlich hätten wir Miro gern noch im Team gesehen, wenn er auch jetzt zum Saisonstart noch zu 100 Prozent hinter seiner Entscheidung, seinen Vertrag bei Werder zu erfüllen, gestanden hätte. Aber nun machen wir den richtigen Schritt, um unserem Team einen unbelasteten Start in die neue Saison zu ermöglichen. Bei Miro möchten wir uns für eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit herzlich bedanken." Bei der Verpflichtung eines weiteren Stürmers für den Werder-Kader sieht Geschäftsführer Klaus Allofs keinen unmittelbaren Handlungsbedarf. "Wir haben in der vergangenen Saison schon gezeigt, dass wir auch ohne Miro Topleistungen bringen können. Wir sind in der Offensive mit unseren etablierten Angreifern Markus Rosenberg, Hugo Almeida, Aaron Hunt sowie unseren Talenten Kevin Schindler und Martin Harnik gut besetzt. Auch Ivan Klasnic könnte wieder dazukommen." Klaus Allofs weiter: "Wir beobachten den Markt, sind aber nicht unter Druck, etwas realisieren zu müssen." Miroslav Klose kam nach Werders Double-Sieg 2004 vom 1. FC Kaiserslautern nach Bremen und schoss in 89 Bundesligaspielen 53 Tore. Er spielte in den folgenden drei Jahren mit Werder Bremen in der Champions League, wo er in 21 Partien fünf Mal traf. 2006 wurde er mit den Grün-Weißen Ligapokalsieger. In der Nationalmannschaft entwickelte er sich in seiner Bremer Zeit zum absoluten Stammspieler, wurde WM-Dritter 2006 und mit fünf Treffern WM-Torschützenkönig. Pressekontakt: Rückfragen bitte an: Werder Bremen GmbH & Co KG aA Franz-Böhmert-Str. 1 c Mediendirektor Tino Polster tino.polster@werder.de Telefon: 0421/43459188 Fax: 0421/43459153 Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: