Kolpingwerk Deutschland gGmbH

Kolpingwerk Deutschland ruft seine Mitglieder zur Gesundheitsdebatte auf

Köln (ots) - "Wir möchten mit unseren interessierten und sachkundigen Mitgliedern eine Diskussion zur Zukunft der Krankenversicherung führen", betont der Bundessekretär des Kolpingwerkes Deutschland Ulrich Vollmer. Die neue Kolping-Mitglieder-Community auf www.kolping.de soll hierfür die richtige Plattform sein.

"Die Krankenversicherung lebt nicht nur von der Solidarität und Umverteilung zwischen gesunden und kranken sowie zwischen jungen und alten Menschen. Unstrittig ist auch, dass es eines Ausgleichs zwischen einkommensstarken und -schwachen Bürgern und Bürgerinnen bedarf", erläutert Vollmer. Die aktuelle Diskussion und der heutige Start der Regierungskommission zur Gesundheitspolitik ließen aber noch keine konkrete Umsetzung erkennen.

"Wir fragen unsere 265.000 Mitglieder danach, wie es mit dem System der Krankenversicherung in Deutschland zukünftig weitergehen soll. Am Ende soll eine verbandliche Positionierung stehen, mit der wir uns qualifiziert in die politische Diskussion einbringen können", freut sich Ulrich Volllmer auf eine engagierte Debatte.

Pressekontakt:

Kolpingwerk Deutschland
Heinrich Wullhorst
Pressesprecher
Kolpingplatz 5-11
50667 Köln
Tel: (0221) 20701-241
Mobil: (0172) 5604303
E-Mail: heinrichwullhorst@kolping.de
Homepage: www.kolping.de
Original-Content von: Kolpingwerk Deutschland gGmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: