Kolpingwerk Deutschland gGmbH

Weichen für die Zukunft gestellt
Bundeshauptausschuss des Kolpingwerkes Deutschland fasste Beschlüsse zur Zukunftsfähigkeit des Verbandes

Paderborn/Köln (ots) - Die 150 Delegierten diskutierten im Paderborner Hotel Aspethera über Weichenstellungen für die Zukunft des Verbandes. Unter dem Motto "Kolping 2015 - nachhaltig aktiv" wurden ein bundesweites System zur Beratung und Begleitung von Kolpingsfamilien und eine Imagekampagne verabschiedet. Beide Projekte werden Anfang 2010 an den Start gehen und sollen den katholischen Sozialverband mit mehr als 260.000 Mitgliedern noch stärker machen.

Ehe, Familie und Lebenswege sind für das Kolpingwerk Deutschland ein bedeutsames Thema. Deshalb befasste sich der Bundeshauptausschuss eingehend mit einem Leitantrag des Bundesvorstandes hierzu. "Mehr als 20 Änderungsanträge, die aus den Diözesanverbänden eingereicht wurden, die sich engagiert an der Diskussion beteiligten, zeigen, dass dies ein zentrales Feld unseres Handelns ist", betonte der Bundesvorsitzende des Kolpingwerkes Deutschland, Thomas Dörflinger MdB. "Für unseren Verband besteht, angesichts einer komplexen Wirklichkeit, eine besondere Herausforderung darin, das Leitbild der auf Ehe gegründeten Familie hochzuhalten, gleichzeitig aber die Menschen mit ihren sehr unterschiedlichen Lebenswegen und Wertvorstellungen vor dem Hintergrund unseres christlichen Gottes und Menschenbildes anzunehmen und, wo nötig, Unterstützung anzubieten", ergänzte der Bundestagsabgeordnete.

Mit dem neugestalteten Internetauftritt www.kolping.de , der beim Bundeshauptausschuss vorgestellt wurde, hat der katholische Sozialverband nun eine neue Visitenkarte im Internet abgegeben. Die Homepage wurde inhaltlich neu strukturiert, aber auch mit unterschiedlichen Funktionen versehen, die die Lesefreundlichkeit für den Benutzer der Seiten verbessern sollen. Die Geschichte Adolph Kolpings und des Verbandes werden ebenso vorgestellt, wie die Aufgaben und Ziele und die Arbeitsweise der Gremien. Im Dezember wird eine Community das Internetangebot des Kolpingwerkes Deutschland ergänzen. Ihr Ziel ist es, eine noch bessere Vernetzung der Kolping-Mitglieder untereinander zu erreichen.

Pressekontakt:

Kolpingwerk Deutschland
Heinrich Wullhorst
Pressesprecher
Kolpingplatz 5-11
50667 Köln
Tel: (0221) 20701-241
Mobil: (0172) 5604303
E-Mail: heinrichwullhorst@kolping.de
Homepage: www.kolping.de

Original-Content von: Kolpingwerk Deutschland gGmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kolpingwerk Deutschland gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren: