Rewe Group

Caparros: Ein erster Schritt

Köln (ots) - Zum geplanten Treffen am kommenden Donnerstag zur Zukunft von KaisersTengelmann erklärt Alain Caparros, Vorstandsvorsitzender der REWE Group:

"Ich freue mich sehr, dass Herr Haub nach zwei Jahren endlich seine Bereitschaft erklärt hat, über eine faire Aufteilung und wettbewerbsrechtlich unbedenkliche Zukunft von KaisersTengelmann zu sprechen, die ohne die umstrittene und gerichtliche gestoppte Ministererlaubnis auskommt und bei der auch REWE und andere interessierte Unternehmen zum Zuge kommen können. Auch wenn viel Zeit vergangen ist, ist es noch keineswegs zu spät, um Arbeitsplätze, Tarifverträge und Mitbestimmung für die Beschäftigten von KaisersTengelmann zu sichern, ohne die Arbeitsplätze der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der übrigen LEH-Unternehmen und der Lieferanten zu gefährden. Das geplante Treffen kann ein erster entscheidender Schritt dazu sein."

Für Presse-Rückfragen:


REWE Group-Unternehmenskommunikation,
Tel.: 0221-149-1050, Fax: 0221-138898; E-Mail: presse@rewe-group.com
Original-Content von: Rewe Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rewe Group

Das könnte Sie auch interessieren: