Rewe Group

REWE Group mit dem Deutschen CSR-Preis ausgezeichnet
Apfelprojekt mit dem NABU als Beispiel nachhaltigen Wirtschaftens ausgezeichnet

Köln/Ludwigsburg (ots) - Die REWE Group hat den Deutschen CSR-Preis 2016 gewonnen. Das Unternehmen erhielt die Auszeichnung in der Kategorie "Vorbildliche Kooperation eines Unternehmens mit NGOs/NPOs" für sein PRO PLANET-Apfelprojekt mit dem NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.). Der Preis wurde im Rahmen des 12. Deutschen CSR-Forums in Ludwigsburg verliehen.

Die REWE Group ist überzeugt, dass sich Produktqualität auch durch ökologische und soziale Aspekte auszeichnet. Ziel des unternehmenseigenen PRO PLANET-Apfelprojekts ist es, die biologische Vielfalt auf Apfelplantagen zu erhöhen. "Es ist für uns eine große Ehre, dass wir diesen Preis erhalten haben. Die Auszeichnung bestätigt uns, dass wir mit unserem Projekt auf dem richtigen Weg sind. Seit fünf Jahren leisten wir so zusammen mit dem NABU, der Bodenseestiftung und mit den beteiligten Obstbauern einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Artenreichtums in der konventionellen Landwirtschaft", sagt Dr. Daniela Büchel, Leiterin des Holdingbereichs Nachhaltigkeit der REWE Group.

Mittlerweile beteiligen sich weit über 100 Erzeuger in 11 Anbauregionen. Sie schaffen Blühflächen für Wildbienen und andere Bestäuber, stellen Nisthilfen für Hummeln und Vögel auf oder minimieren den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: So konnte die Anzahl auch teils bedrohter Wildbienenarten erhöht, Vogelarten wie der Wiedehopf wieder angesiedelt oder seltene Pflanzenarten wie das Kleine Filzkraut entdeckt werden.

Auch der NABU zeigt sich erfreut über die Auszeichnung: "Das PRO PLANET-Apfelprojekt zeigt in vorbildlicher Weise, wie durch die enge Zusammenarbeit zwischen Landwirten und Naturschützern nicht nur die biologische Vielfalt, sondern auch das gegenseitige Verständnis für die jeweiligen Motive und Handlungszwänge des anderen gefördert werden können. Die REWE Group ist hierbei ein Partner auf Augenhöhe, mit dem wir uns im Rahmen eines offenen, konstruktiven aber auch kritischen Dialogs gemeinsam in Sachen Nachhaltigkeit engagieren", so NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller.

Die REWE Group arbeitet seit 2009 in verschiedenen Projekten mit dem NABU zusammen. Seit Juli 2015 ist der NABU über das Apfelprojekt hinaus strategischer Kooperationspartner der REWE Group. Gegenstand der Partnerschaft sind unter anderem gemeinsame Roadmaps für die Erreichung gemeinsam festgelegter Nachhaltigkeitsziele.

"Die strategische Partnerschaft mit dem NABU gibt uns die Möglichkeit, neue aber auch kritische Impulse für die Weiterentwicklung unserer Strategie und unseres Nachhaltigkeitsmanagements zu erhalten. Wir wollen durch die Kooperation mit dem NABU unsere führende Rolle beim nachhaltigeren Wirtschaften im deutschen Handel stärken und nachhaltigen Konsum auch im Bewusstsein der Verbraucher noch tiefer verankern. Der NABU ist als mitgliederstärkster Umweltverband Deutschlands mit über 590.000 Mitgliedern und Förderern sowie über 2.000 Ortsgruppen der ideale Partner für uns", sagt Dr. Daniela Büchel.

Der Deutsche CSR-Preis wird jährlich im Rahmen des CSR-Forums verliehen. In jeder der insgesamt acht Kategorien nominierte das Kuratorium eine eigene Jury aus Experten, die die Bewerbungen der Unternehmen bewerteten.

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2015 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von über 52,4 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren 330.000 Beschäftigten und 15.000 Märkten in 19 europäischen Ländern präsent. In Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2015 rund 232.000 Mitarbeiter in rund 10.000 Märkten einen Umsatz von 38,2 Milliarden Euro.

Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, REWE CENTER, REWE CITY und BILLA, der Discounter PENNY sowie die Baumärkte von toom und B1 Discount Baumarkt. Hinzu kommen die Bio-Supermärkte (TEMMA), innovative Convenience-Märkte (REWE To Go), das Gastrokonzept "Oh Angie!" und E-Commerce-Aktivitäten REWE Lieferservice sowie Zooroyal, Weinfreunde und Kölner Weinkeller. Zur Touristik gehören unter dem Dach der DER Touristik Group die Veranstalter ITS, Jahn Reisen und Travelix sowie Dertour, Meier's Weltreisen, ADAC Reisen, Kuoni, Helvetic Tours, Apollo und Exim Tours sowie die Geschäftsreisesparte FCM Travel Solutions und über 2.100 Reisebüros (u.a. DER Reisebüro, DERPART), die Hotelketten lti hotels, Club Calimera, Cooee und PrimaSol Hotels und der Direktveranstalter clevertours.com.

Der NABU ist mit mehr als 590.000 Mitgliedern und Förderern der älteste und mitgliederstärkste Umwelt- und Naturschutzverband Deutschlands. Seit über 100 Jahren engagieren sich Bürgerinnen und Bürger im NABU für den Natur- und Umweltschutz. Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass wichtige Lebensräume bedrohter Tier- und Pflanzenarten in Deutschland dauerhaft erhalten bleiben und politische Weichenstellungen für einen besseren Schutz der Umwelt gestellt werden. Im Zeichen der Globalisierung verstärkt der NABU dabei auch seine Bemühungen auf internationaler Ebene. Der NABU arbeitet seit Jahren mit namhaften Unternehmen zusammen. Der kritische Dialog mit Unternehmen ist Bestandteil der NABU-Arbeit. Um internationale Umwelt- und Sozialstandards zu etablieren, müssen Unternehmen, die als Vorreiter ökologisches und soziales Engagement mit ökonomischem Erfolg verknüpfen, gefördert werden.

Für Presse-Rückfragen:


REWE Group-Unternehmenskommunikation,
Tel.: 0221-149-1050, Fax: 0221-138898; E-Mail: presse@rewe-group.com

NABU-Pressestelle,
Tel.: 030-284984-1510,-1952,-1958, E-Mail: presse@nabu.de

Original-Content von: Rewe Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rewe Group

Das könnte Sie auch interessieren: