Rewe Group

Verlängerung des Vertrags des Vorstandsvorsitzenden bis Ende 2018

Köln (ots) - Der Aufsichtsrat der REWE Zentralfinanz eG hat in seiner gestrigen Sitzung den Vertrag des Vorstandsvorsitzenden der REWE Group, Alain Caparros, vorzeitig um zwei Jahre bis zum 31.12.2018 verlängert.

Dazu erklärt der Aufsichtsratsvorsitzende, Heinz-Bert Zander: "Der Aufsichtsrat der REWE Zentralfinanz eG hat den Vertrag von Alain Caparros einstimmig um zwei Jahre verlängert, weil über das bisherige Ende seines Vertrags im Dezember 2016 hinaus in der REWE Group strategische Zukunftsaufgaben zu erledigen sind, die bereits von ihm auf den Weg gebracht wurden und die nach einhelliger Auffassung des Aufsichtsrats der Kontinuität in der Position des Vorstandsvorsitzenden bedürfen. Auch wenn 2016 der Turnaround bei PENNY in Deutschland geschafft sein wird, hat unser Unternehmen weiterhin eine höchst anspruchsvolle Agenda des Wandels und der Erneuerung, die maßgeblich von Alain Caparros mitbestimmt wurde. Dazu zählen unter anderem die weitere Stärkung des Geschäfts der mittelständischen selbstständigen Kaufleute im Strukturprojekt "REWEformer 2.0", die Etablierung neuer Geschäftsmodelle im stationären und digitalen Handel sowie die grundlegende Modernisierung der nationalen und internationalen Vertriebsnetze.

Dies sind zentrale Erfordernisse für die Zukunftsfähigkeit unserer genossenschaftlichen Unternehmensgruppe, die in den kommenden fünf Jahren bis Ende 2018 höchste Priorität haben. Wir sind überzeugt, dass eine Verlängerung des Vertrags des Vorstandsvorsitzenden für die erforderliche Konsequenz und Kontinuität sorgt. Mit der Verlängerung des Vertrags verbindet der Aufsichtsrat seinen Dank an Alain Caparros für seine Leistungen als Vorstandsvorsitzender seit 2006 und vor allem auch dafür, dass er bereit ist, seine ursprünglichen Planungen für das Ende seines beruflichen Wegs zugunsten unseres Unternehmens noch einmal zu revidieren. Die Entscheidung für eine vorzeitige Verlängerung um zwei Jahre bis Ende 2018 gibt uns einerseits einen verlässlichen Planungszeitraum für weitere fünf Jahre und kommt andererseits der individuellen Lebensplanung von Alain Caparros entgegen."

Alain Caparros erklärt: "Angesichts der Größe und Komplexität der vor uns liegenden Aufgaben, ist der Zeitraum bis Ende 2018 eine mittelfristige Perspektive, die ich mit vollem Engagement und Einsatz gestalten will. Ich danke dem Aufsichtsrat für sein Vertrauen, dass ich als Vorstandsvorsitzender die begonnenen Projekte und Reformen zielstrebig und konsequent weiter vorantreiben kann."

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2012 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von rund 50 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren 328.000 Beschäftigten und 15.500 Märkten in 13 europäischen Ländern präsent. In Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2012 rund 226.000 Mitarbeiter in rund 11.000 Märkten einen Umsatz von 36 Milliarden Euro. Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, REWE CENTER, REWE CITY, toom und BILLA, der Discounter PENNY sowie die Baumärkte von toom Baumarkt und B1 Discount Baumarkt. Zur Touristik gehören unter dem Dach der DER Touristik die Veranstalter ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg sowie Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen sowie die Geschäftsreisesparte FCm Travel Solutions und über 2.100 Reisebüros (u.a. DER Reisebüro, DERPART), die Hotelketten lti hotels, Club Calimera und PrimaSol Hotels und der Direktveranstalter clevertours.com.

Für Rückfragen:

REWE Group-Unternehmenskommunikation,
Tel.: 0221-149-1050; Fax: 0221-138898, E-Mail: presse@rewe-group.com
Original-Content von: Rewe Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rewe Group

Das könnte Sie auch interessieren: