Rewe Group

Glocken Bäckerei nimmt Deutschlands modernste Großbäckerei in Betrieb
Von Bergkirchen aus 1.100 Märkte beliefert - 40 Prozent weniger Energieverbrauch

Köln (ots) - Eine der modernsten Großbäckereien Deutschlands nimmt heute (20.1.) in Bergkirchen bei Dachau offiziell ihren Betrieb auf. Der 80 Millionen Euro teure Produktionsbetrieb, der zur Kölner REWE Group gehörenden Glocken Bäckerei, ist mit rund 30.000 Quadratmetern beinahe so groß wie vier Fußballfelder. 400 Mitarbeiter verarbeiten künftig pro Jahr allein 36.000 Tonnen Mehl, um über 1.100 REWE Märkte und PENNY-Discounter mit verpackten und unverpackten Backwaren zu beliefern. Doch auch im Hinblick auf die Nachhaltigkeit setzt Bergkirchen Maßstäbe. Durch ein zukunftsweisendes Energiekonzept, die Nutzung von Fernwärme des Abfallheizkraftwerks in Geiselbullach und Wärmerückgewinnung sinkt der Primär-Energieverbrauch im Vergleich zu einer herkömmlichen Großbäckerei um 40 Prozent. Das Großprojekt entstand in rund 15 Monaten Bauzeit, der offizielle Spatenstich war am 28. Oktober 2008.

"Der heutige Tag ist auch ein Zeichen für unternehmerischen Mut. Wir haben in der Krise investiert und uns nicht von der allgemeinen und überall gegenwärtigen Negativstimmung anstecken lassen. Die Inbetriebnahme der Großbäckerei ist für die REWE Group ein Meilenstein. Im Rahmen unserer Gesamtstrategie schärfen wir unser Profil in der so wichtigen Warengruppe Brot und Backwaren. Darüber hinaus setzen wir unsere Strategie der Vertikalisierung der Beschaffungskette konsequent fort. Schließlich setzen wir in Hinblick auf die Nachhaltigkeit ein klares Zeichen. 40 Prozent weniger Energieverbrauch gegenüber einer vergleichbaren Großbäckerei sind ein sehr guter Wert und Indiz dafür, dass wir nicht nur über Nachhaltigkeit reden, sondern sie täglich praktizieren und das auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten", erklärte Manfred Esser, Vorstand Strategischer Einkauf der REWE Group.

"Ich freue mich, dass hier in Bergkirchen in wirtschaftlich schwierigen Zeiten 400 neue Arbeitsplätze entstehen. Die Ansiedlung des Betriebs ist ein klares Zeichen für die Attraktivität Bayerns. Der Freistaat steht für die gelungene Verbindung von Ökonomie und Ökologie. Beispiele wie die Glocken Bäckerei in Bergkirchen zeigen das eindrucksvoll. Bayern steht darüber hinaus für die Kombination traditionellen Handwerks mit modernster Technologie. Auch dafür ist Bergkirchen ein gelungenes Beispiel, so Bayern stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Martin Zeil.

"Mit einem Umsatz von 160 Millionen Euro ist die Glocken Bäckerei einer der bedeutendsten Anbieter von Backwaren in Deutschland. Wir vermarkten unsere Selbstbedienungs-backwaren unter Markennamen wie Vitapan oder Glocken Bäckerei-Aufbackware. Mit Mühlhof bieten wir mittlerweile über 30 Artikel aus kontrolliert ökologischem Anbau. Seit Oktober 2007 ist die Glocken Bäckerei zudem nationaler Lieferant der REWE-Bio-Backwaren. Den größten Anteil der Glocken-SB-Erzeugnisse vertreiben die bundesweit über 5.700 REWE- und PENNY-Märkte. Mit Bergkirchen verdoppelt sich unsere Kapazität. Das ist der Grundstein, um auch weiterhin auf Expansionskurs zu bleiben", sagte Guido Siebenmorgen, Geschäftsführer der Produktionsbetriebe der REWE Group.

Hansjörg Christmann, Landrat des Kreises Dachau, ergänzt: "Es ist schon etwas Besonderes, ein solches Großprojekt, das weit über die Grenzen des Kreises hinausstrahlt, zu akquirieren. Die REWE Group ist ein Partner, mit dem man ein solches Projekt entwickeln konnte. Das Unternehmen hatte zwar eine konkrete Planung, war aber stets bereit, auch auf unsere Belange einzugehen." "Ich sehe nur Vorteile. Vor allem auch, weil wir hier eine Architektur haben, die sich trotz aller Anforderungen an die Funktionalität, in das Gesamtbild einfügt", betonte Simon Landmann, 1. Bürgermeister der Gemeinde Bergkirchen.

In Bergkirchen produzieren die 400 Mitarbeiter im Drei-Schicht-Betrieb täglich u.a. 400.000 Brötchen, 120.000 Brote, 100.000 Ciabatta, 80.000 Baguette,100.000 Toastbrote.

Für Rückfragen:

REWE Group-Unternehmenskommunikation,
Tel.: 0221-149-1050, Fax: 0221-138898, E-Mail: presse@rewe-group.com

Original-Content von: Rewe Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rewe Group

Das könnte Sie auch interessieren: