Getreide-, Markt- u. Ernährungsforschung

Adventsbäckerei: zur Abwechslung mal würzig-scharf
Sternebrunch: für Familie und Freunde
Rezeptidee: mit Salbei, Chili und Vollkorn

Kräftig, würzig und auf Wunsch leicht scharf: Salbei-Sterne mit Chiliquark. Eine Rezeptidee mit Kräutern und zweierlei Weizenmehl zum Festtagsbrunch oder als herzhafte Abwechslung in der vorweihnachtlich-süßen Plätzchenzeit. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke ...

Bonn (ots) - Zur Adventszeit hat Backen in deutschen Haushalten Hochsaison. Für alle diejenigen, die es auch in der vorweihnachtlichen Plätzchenzeit statt süß lieber herzhaft-würzig (oder sogar scharf...) mögen, hier eine leckere Rezeptidee aus dem Backofen. Sie lässt sich zudem gut vorbereiten und passt deshalb vorzüglich als selbst gemachtes Highlight zu einem weihnachtlichen "Sternebrunch", wie er heute vielfach an den Festtagen zum Feinschmecker-Programm für Familie und Freunde gehört.

Salbei-Sterne mit Chiliquark (Zutaten für 4 Personen)

Für die Salbei-Sterne: 200 g Weizenmehl (Type 405), 100 g Weizenvollkornmehl, 150 g Butter, 100 g würziger Reibkäse, 2 Eier, 1 Tl Backpulver, 1 Tl Salz, ½ Bund grob gehackte Salbeiblätter, verquirltes Ei zum Bestreichen; für die Quarkcreme: 400 g Quark (20 %), 5 El Tomatenpüree, 2 El Tomatenmark, Chilipulver, Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung: Den Quark zum Abtropfen in ein Sieb geben. Aus den angegebenen Zutaten einen Teig kneten und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Auf einer bemehlten Fläche 2 mm dünn ausrollen, große Sterne ausstechen, mit verquirltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 10 Minuten backen. Tomatenpüree mit Salz und Pfeffer würzen. 2 El hiervon zusammen mit dem Tomatenmark unter den abgetropften Quark rühren. Je nach gewünschter Schärfe mit Chilipulver sowie Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und für einige Zeit in den Kühlschrank stellen. Die Sterne abkühlen lassen, in die Mitte jeweils einen Löffel Quark geben. Das restliche Tomatenpüree mit einem Teelöffel vorsichtig über die Quarkcreme geben. (pro Person 800 kcal/3400 kJ)

Mehr über Mehl und seine "Typen": www.gmf-info.de/mehlvielfalt.pdf

Pressekontakt:

Dr. Heiko Zentgraf
GMF Vereinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung GmbH
Beueler Bahnhofsplatz 18
53225 Bonn
Telefon: (0228) 421250
Fax: (0228) 4797559
E-Mail: info@gmf-info.de
Internet: www.gmf-info.de

Original-Content von: Getreide-, Markt- u. Ernährungsforschung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Getreide-, Markt- u. Ernährungsforschung

Das könnte Sie auch interessieren: