Ströer Out-of-Home Media AG

Hohes Niveau im Kulturmarketing

    Köln (ots) - Ein hohes Niveau im Kulturmarketing hinsichtlich der Kreativität, Stringenz sowie der Zielgruppenansprache stellte die Fachjury anlässlich der Prämierung des Kultur-Marketing-Preises 2009 fest. Die Ströer-Gruppe, Deutschlands Marktführer für Außenwerbung, hat den Preis zusammen mit der Kulturmarketingagentur projekt2508 GmbH ausgelobt, um besonders kreatives und zielgruppenorientiertes Marketing im Kulturbereich zu prämieren. Rund 40 Kultureinrichtungen aus dem In- und Ausland, darunter Kunstprojekte, Museen, Opernhäuser, Städte und Theater beteiligten sich an dem Wettbewerb.

    Die Fachjury mit Vertretern aus den Bereichen Werbung, Hochschule, Direktmarketing und Medien nominierte in einer Sitzung acht Marketingkonzepte und deren Umsetzungen. Im Wettbewerb stehen noch die Häuser Grassi Museum Leipzig und Schauspiel Essen sowie die Kunsthalle Bremen mit der Ausstellung "Paula in Paris", das LWL-Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Münster mit der Ausstellung "Orte der Sehnsucht", die Museumslandschaft Hessen Kassel mit der Ausstellung "König Lustik", das museum kunstpalast in Düsseldorf mit der Ausstellung "Diana und Actaeon. Der Verbotene Blick auf die Nacktheit", die Schirn Kunsthalle in Frankfurt mit der Ausstellung "Impressionistinnen" und die Staatsoper Stuttgart mit "Aida".

    Fünf dieser Beiträge werden auf der ITB 2009 als Sieger prämiert und erhalten Medialeistungen von Ströer im Gesamtwert von 30.000 Euro sowie eine Präsentationsmöglichkeit in der CULTURE LOUNGE im Rahmen der ITB 2010 im Wert von bis zu 7.200 Euro.

    "Wir waren begeistert von der Fülle der kreativen Einsendungen. Immer mehr Kampagnen der Kulturszene lösen die Ansprüche an ein gelungenes Marketing ein", sagt Hermann Meyersick, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter der Region West bei der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH und Jurymitglied. Zu den Juroren zählten ebenfalls Doris Maull (SWR), Prof. Helmut Wachowiak (Internationale Fachhochschule Bad Honnef, Bonn), Dr. Volker Rodekamp (Deutscher Museumsbund und Direktor Stadtgeschichtliches Museum Leipzig) und Kai Geiger (Art Cities in Europe).

    Die Preisverleihung findet am 13. März 2009 um 16 Uhr in der CULTURE LOUNGE auf der ITB Internationale Tourismusbörse, Messe Berlin in Halle 10.2 statt.

Pressekontakt:
Stefanie Roßner
stellv. Leiterin Unternehmenskommunikation
02236/9645-283
srossner@stroeer.de

Original-Content von: Ströer Out-of-Home Media AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ströer Out-of-Home Media AG

Das könnte Sie auch interessieren: