Coface Deutschland

ots.Video: Coface bereit für Ratings
Franz J. Michel: Nicht nur kritisieren, sondern handeln

Mainz (ots) - Coface ist bereit, als internationale Ratingagentur anzutreten und damit der politischen Forderung nach Alternativen zu den großen drei Agenturen nachzukommen. "Wir arbeiten intensiv daran, unsere bereits vorhandenen Ratings so zu erweitern, dass sie dem Bedarf der Wirtschaft entsprechen und zugleich den rechtlichen und politischen Anforderungen gerecht werden", sagt Franz J. Michel. Der Vorstandsvorsitzende von Coface Deutschland erinnert daran, dass Coface bereits seit langem die Dominanz der drei großen Agenturen kritisiert und auf deren Mitverantwortlichkeit für die Ausbreitung der Finanz- und Wirtschaftskrise hingewiesen hatte. "Wir belassen es aber nicht bei der Kritik, sondern wollen Alternativen bieten", sagte Michel. Coface habe bereits ein neues Unternehmensrating entwickelt, das derzeit getestet werde.

Hinsichtlich der Regulierung der Ratingagenturen erinnerte Michel daran, dass Coface von Anfang an den Prozess kritisch und konstruktiv begleitet habe. "Es hat sich aber leider in Europa bislang nicht viel getan. Neue Regeln beziehen sich eher auf formale Aspekte der Agenturen selbst, nicht aber auf die Qualität ihrer Ratings", unterstrich Michel seine bereits geäußerte Kritik: "Die Regulierung der Agenturen hat bisher versagt." Umso mehr sei nun die französische Initiative zu begrüßen, für mehr Wettbewerb auf dem Ratingmarkt zu sorgen. "Dabei ist wichtig, dass Agenturen auch nur das bewerten, wovon sie etwas verstehen", sagte Michel. Coface wolle keine Finanzprodukte bewerten, sondern Unternehmen. "Das ist unser Kerngeschäft, das können wir", sagt der Vorstandsvorsitzende. Coface bewertet als Spezialist im Forderungsmanagement täglich die Bonität von Unternehmen überall auf der Welt und verfügt über Informationen zu mehr als 50 Millionen Unternehmen. "Das ist die Basis, auf der wir auch die Ansprüche an eine internationale Ratingagentur erfüllen können."

In einem Video-Interview vom "Kongress Länderrisiken 2010" geht der CEO der Coface, Jérôme Cazes, auf die Folgen der Wirtschaftskrise und die Notwendigkeit der Regulierung der Finanzmärkte sowie der Ratingagenturen ein.

   Dieses Video finden Sie auch unter:
http://www.presseportal.de/link/YouTube
http://www.presseportal.de/link/sevenload
http://www.presseportal.de/link/YahooVideo
 
   Unter folgenden Adressen können Sie das Video herunterladen:
http://www.presseportal.de/go2/Coface_bereit_fuer_Ratings_mp4
http://www.presseportal.de/go2/Coface_bereit_fuer_Ratings_flv 

Pressekontakt:

Coface Deutschland AG
Erich Hieronimus
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon 06131/323-541
E-Mail: erich.hieronimus@coface.de
www.coface.de

Original-Content von: Coface Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Coface Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: