Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Mehr als 1000 Berliner Polizisten bei G20-Gipfel

Berlin (ots) - Das Land Berlin unterstützt den Einsatz beim G20-Gipfel in Hamburg mit über 1.000 Polizisten.

Diese Zahl bestätigte die Berliner Polizei auf Anfrage des rbb. Etwa die Hälfte dieser Beamten sind seit dem vergangenen Wochenende in Hamburg im Einsatz, wo es bereits zu Protesten gegen die Gefangenensammelstelle des G20-Gipfels in Hamburg-Harburg und zwei Tage zuvor auch zu Festnahmen zweier Linksextremisten aus Berlin gekommen ist. Bis zum Beginn des Gipfels will die Berliner Polizei ihr Personal in Hamburg durch 500 andere Kollegen austauschen

Während des Gipfels am 7. und 8. Juli selbst werden dann in Hamburg fünf Einsatzhundertschaften der Bereitschaftspolizei aus Berlin im Einsatz sein, außerdem drei Boote der Wasserschutzpolizei, Taucher, Wasserwerfer und Kriminalbeamte zur Bearbeitung von möglichen Straftaten.

Insgesamt werden zum G20-Gipfel 15.000 Polizisten in Hamburg im Einsatz sein.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Redaktion Investigatives und Hintergrund
Masurenallee 8 - 14
14057 Berlin

Tel.: (030) 97 99 3-30333
Fax: (030) 97 99 3-30309
Mail: koordination@rbb-online.de
Internet: www.rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: