Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

rbb-exklusiv: Mehr Berliner haben Zweitjobs

Berlin (ots) - In Berlin ist die Zahl der Menschen mit Zweitjobs von 73.000 auf 83.000 innerhalb von nur drei Jahren gestiegen - das entspricht 14 Prozent.

Dies erfuhr der rbb auf Anfrage von der Bundesagentur für Arbeit. In Brandenburg fiel der Anstieg zwischen 2012 und 2015 nicht ganz so hoch aus. Hier stieg die Zahl der Menschen mit Zweitjob von 38.800 auf 41.700. Das sind 7 Prozent mehr.

Beim Deutschen Gewerkschaftsbund Berlin-Brandenburg ist bereits von einem Zweitjob-Skandal die Rede. Sprecherin Nina Lepsius erklärte, die Bezahlung in der Region sei verglichen mit anderen Bundesländern unterdurchschnittlich. Viele Menschen könnten sich deshalb von ihrem Einkommen nicht ernähren. Auch für die Rentenvorsorge reiche das Geld oft nicht. "Dies ist für Berlin und Brandenburg eine Zeitbombe", sagte sie dem rbb.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Jana Göbel
Redakteurin @JGrbb
Mulitmedialer Reporterpool
Telefon: +49 30 97993 30351

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: