Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Mit rotem Punkt gemeinsam durch den Streik: rbb lädt ein zur Aktion "Fahr mit"

Berlin (ots) - Angesichts des Bahn-Streiks setzt der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) unter der Überschrift "Gemeinsam durch den Streik" die Aktion "Fahr mit" fort. Das rbb Fernsehen, die Radiosender des rbb und rbb-online.de rufen Autofahrerinnen und Autofahrer auf, mit einem roten Punkt an der Windschutzscheibe Passanten oder Nachbarn ihre Bereitschaft zu spontanen Fahrgemeinschaften zu signalisieren.

"Die Aktion setzt darauf, dass Berliner und Brandenburger sich unterstützen und gemeinsam durch den Streik helfen. Der rote Punkt im Auto zeigt klar an: Ich nehme Dich mit", sagt Anna Kyrieleis, Chefin der "Abendschau" vom rbb. Eine Vorlage für den roten Punkt steht ab sofort unter www.rbb-online.de zum Download und Ausdrucken bereit. "Selbstverständlich geschehen Mitfahren und Mitnehmen auf eigene Gefahr. Worauf wir aber setzen, ist die gegenseitige Hilfsbereitschaft", ergänzt Oliver Jarasch, Leiter von "Brandenburg aktuell". Die Aktion habe sich bereits während anderer Streikaktionen im öffentlichen Nahverkehr bewährt.

Pressekontakt:

Mark Stuntz
Tel 030 / 97 99 3 - 12 122
mark.stuntz@rbb-online.de
Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: