Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Luxemburgs Außenminister betont Verantwortung Europas in Flüchtlingsfrage

Berlin (ots) - In der Flüchtlingsdiskussion hat der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn die Verantwortung Europas betont.

Man sei verantwortlich für das, was im Mittelmeer geschehe, erklärte Asselborn am Dienstag im rbb-Inforadio. Es sei die Pflicht Europas, mehr zu tun, um so viele Menschen wie möglich zu retten. Allerdings sei es auch falsch, der Europäischen Union die ganze Schuld für die Flüchtlingskatastrophe zu geben.

Um die Probleme in den Griff zu bekommen, sei es außerdem wichtig, so Asselborn, die skrupellosen Schlepperbanden im Norden Afrikas zu bekämpfen. "Wir müssen mit der Arabischen Liga und mit der Afrikanischen Union reden. Alle Mittel müssen eingesetzt werden, um diese Skrupellosigkeit der Schlepper zu bekämpfen", sagte Asselborn.

Entscheidend für die Lösung der Probleme sei es vor allem, Libyen zu stabilisieren, damit es in dem Bürgerkriegsland wieder eine Einheitsregierung gebe.

Pressekontakt:

Inforadio
Rundfunk Berlin- Brandenburg

Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: