Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Flüchtlingskatastrophe: SPD-Menschenrechtsexperte fordert "massive Initiative" von Bundesregierung

Berlin (ots) - Nach der Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer hat der Menschenrechtsexperte der SPD-Bundestagsfraktion, Frank Schwabe, ein konsequentes Handeln der Bundesregierung auf europäischer Ebene gefordert.

Schwabe sagte am Montag im rbb-Inforadio, vor allem Innenminister de Maizière müsse das Flüchtlingsproblem nun angehen, da er sich sonst der unterlassenen Hilfeleistung schuldig mache.

"Ich erwarte von Deutschland jetzt eine massive Initiative mit den anderen EU-Staaten", so der SPD-Bundestagsabgeordnete. "Wir müssen die Flüchtlinge retten, weil wir das nicht länger ertragen, dass die Menschen so elendig krepieren."

Schwabe wies darauf hin, dass viel mehr Flüchtlinge gerettet werden könnten, als dies im Augenblick der Fall sei.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio

Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: