Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Graf Lambsdorff (FDP): Griechenland muss Strukturreformen angehen

Berlin (ots) - Der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat die neue griechische Regierung zu marktwirtschaftlichen Reformen aufgefordert.

Das gegenwärtige Problem Griechenlands seien nicht die Schulden, sagte Graf Lambsdorff am Montag im rbb-Inforadio. Das eigentliche Problem seien vielmehr die noch immer nicht eingeleiteten Strukturreformen.

"Marktwirtschaftliche Reformen sind viel wichtiger als die Debatte über die Schulden. Es geht um die Frage: Geht es weiter mit Privatisierung, Liberalisierung? Werden Voraussetzungen geschaffen, dass Unternehmer in Griechenland erfolgreich sein können oder werden ihnen Steine in den Weg gelegt? Da ist bei Griechenland noch viel, viel Nachholbedarf."

Graf Lambsdorff kritisierte in diesem Zusammenhang die griechische Bürokratie und die Ineffizienz der öffentlichen Verwaltung. Sie behinderten Reformen in der Real-Wirtschaft, wo die tatsächliche Wertschöpfung stattfinden müsse.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de



Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: