Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Bundesentwicklungsminister Müller fordert Verstärkung humanitärer Hilfe

Berlin (ots) - Bundesentwicklungsminister Gerd Müller hat angesichts der Flüchtlingskrise gefordert, die humanitäre Hilfe zu verstärken.

Dem rbb-Inforadio sagte der CSU-Politiker am Montag, es sei erstaunlich, dass der Militäreinsatz offensiv diskutiert werde und auch die Mittel zur Verfügung gestellt würden: "Natürlich müssen die grausamen Verbrechen verhindert werden, an der Front, mit Unterstützung durch militärische Einsätze; aber was nutzt das, wenn hinter der Front hunderttausende, ja Millionen in Leid und Elend und Not leben."

Außerdem betonte Müller: "In Syrien ist jeder zweite Mensch auf der Flucht, die Hälfte sind Kinder und Familien; und jetzt steht der Winter bevor, auch dort gibt es einen harten Winter, und deshalb müssen wir international - die Weltgemeinschaft, Europa und Deutschland - mehr tun, als bisher geschieht."

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
Inforadio - Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: