Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Jann Jakobs (SPD) verteidigt Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche

Potsdam (ots) - Der Potsdamer Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) hat den Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche verteidigt.

Den Vorwurf eines "preußischen Disneylands" könne er nicht nachvollziehen, sagte Jakobs am Mittwoch dem rbb-Inforadio. In dieser Argumentation sei "sehr viel Unkenntnis bzw. auch Demagogie" dabei, so der SPD-Politiker. Für den Wiederaufbau gebe es gute Gründe: Die Garnisonkirche sei eine der schönsten Barockkirchen Norddeutschlands gewesen und bündele die deutsche Geschichte "wie in einem Brennglas". Zum dritten eigne sich der Bau hervorragend als Versöhnungszentrum. Insofern könne auch von Militarismus keine Rede sein.

Ein generelles Misstrauen in die Potsdamer Stadtplanung sehe er zudem nicht. Das Beispiel Stadtschloss zeige, dass es kaum noch Kritiker gebe, wenn nach langer Diskussion ein Beschluss gefällt worden sei.

Auch über die Garnisonkirche werde innerhalb der Stadtgemeinschaft noch intensiv diskutiert werden müssen. Doch am Ende "werden es alle gut finden und massenhaft dort hinpilgern", so Jakobs wörtlich.

Die Potsdamer Stadtverordneten müssen heute in einer Sondersitzung über den umstrittenen Wiederaufbau entscheiden. Wegen der Ferien sei aber nicht sicher, ob überhaupt genügend Stadtverordnete zusammen kommen und die Sitzung beschlussfähig sei, so Jakobs.

Das vollständige Interview zum Nachhören finden Sie hier: http://ots.de/XmaWg

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin Brandenburg
Inforadio/CvD
Masurenallee 8-14
14057 Berlin
Tel. (030) 97993 37400

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: