Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Dagmar Reim: ProQuote wichtig für mehr Frauen in Führungspositionen

Berlin (ots) - Die Intendantin des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Dagmar Reim, sieht Frauen in den Führungsetagen deutscher Medien weiter deutlich unterrepräsentiert. "Zweieinhalb Jahre sind vergangen, seitdem ProQuote in einem offenen Brief gefordert hat: Mindestens 30 Prozent der Führungspositionen in Redaktionen sollen bis 2017 mit Frauen besetzt sein. Die Journalistinneninitiative hat so eine gesellschaftliche Debatte eröffnet und den Weg für mehr Frauen in Führungspositionen in den Medien zu ebnen versucht - mit vielen kreativen Ideen und Beharrlichkeit. Aus eigener Erfahrung weiß ich: Mehr Frauen gelangen keineswegs per Fingerschnipp in verantwortliche Positionen, sondern es bedarf zäher, langwieriger Kleinarbeit", sagte Reim am Freitag (27. Juni) in Berlin.

Sie reagierte damit auf die Ankündigung von ProQuote, Reim mit dem Preis "Weise Eule" auszuzeichnen. Bereits zum zweiten Mal vergibt die Journalistinneninitiative ihre "Preise mit Gefühl". Überreicht werden die Auszeichnungen am Samstag (28. Juni) in Berlin. Die Jury bildet der neunköpfige Vorstand des Vereins. Die Intendantin des rbb überzeugte die Journalistinnen mit ihrem erfolgreichen Engagement in der Frauenförderung.

Seit der Gründung des rbb ist der Anteil von Frauen in Führungspositionen kontinuierlich gestiegen. Nach jüngsten ARD-Berechnungen lag der Anteil von Frauen in Führungspositionen beim rbb 2013 bei 42,3 Prozent, dies ist die höchste Quote im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. "Ob Programmdirektorin oder Personalchefin, Leitung der Hauptabteilung Gebäudemanagement, der Abteilung Bild oder der erfolgreichsten Sendung im rbb Fernsehen, der "Abendschau" - beim Rundfunk Berlin-Brandenburg sind viele wichtige Spitzenpositionen mit Frauen besetzt. Frauenförderung in unserem Hause ist auch Männersache. Im Alleingang geht das nicht, es funktioniert dank vieler entschlossener Kolleginnen und Kollegen", so Reim.

Pressekontakt:

rbb Presseteam
Tel 030 / 97 99 3 - 12 100
Fax 030 / 97 99 3 - 12 109
rbb-presseteam@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: