Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

"W(ahl)-Award" I 2013 für Fritz und Inforadio vom rbb

Berlin (ots) - Mit dem "W(ahl)-Award | 2013" zeichnete die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) am Donnerstagabend (30. Januar 2014) in Bayreuth die besten Print- und Hörfunkbeiträge zur Bundestagswahl 2013 aus. Der erste Preis in der Kategorie Hörfunk geht an Fritz, der zweite Preis an Inforadio vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Die Jury hat das "Wahlwörter-Wiki" von Fritz-Reporter Max Ulrich und die Inforadio-Programmaktion "Ihr Wahlkampf, bitte!" als herausragende wahlmotivierende Programmbeiträge bewertet.

Die fünfteilige Radioserie "Wahlwörter-Wiki" vermittelt Basiswissen zur Wahl kurz, kompakt und mit hohem Unterhaltungswert. Wahlbegriffe wie Überhangmandat oder Zweitstimme werden frech übersetzt und kreativ mit Beispielen aus dem Alltag junger Menschen in Berlin und Brandenburg verknüpft.

Max Ulrich hat mit überraschenden Zugängen, fantasievollen Sprachbildern und abwechslungsreicher Montage eine Form gefunden, um politische Fachtermini einprägsam und erfrischend zu erklären. Damit macht er Lust auf Demokratie und motiviert die jungen Hörerinnen und Hörer zum Wählen.

Die Inforadio-Programmaktion "Ihr Wahlkampf, bitte!" gab den Hörerinnen und Hörern die Möglichkeit, selbst drängende Wahlkampfthemen zu definieren und diese mit Spitzenpolitikern zu diskutieren.

Redaktionen von Tageszeitungen und Radiosendern aus dem gesamten Bundesgebiet haben insgesamt 191 Wettbewerbsbeiträge für den "W(ahl)-AWARD I 2013" eingereicht. Die Jury aus erfahrenen Journalistinnen und Journalisten bewertete die Wettbewerbsbeiträge u. a. nach den Kriterien Wahlmotivation, lnformationsgehalt, lokaler Bezug, journalistische Qualität und Originalität. Der "W(ahl)-Award l 2013" wird im Rahmen des 22. Forums Lokaljournalismus der bpb verliehen.

Pressekontakt:

Claudia Korte
Tel 030 / 97 99 3 - 12 106
Fax 030 / 97 99 3 - 12 109
claudia.korte@rbb-online.de

Volker Schreck
Tel 030 / 97 99 3 - 12 107
Fax 030 / 97 99 3 - 12 109
volker.schreck@rbb-online.de
Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: