Am Sonntag, 28. September, 13.15 bis 14.00 Uhr im Ersten: "Sportschau live" vom 35. Berlin-Marathon

Am Sonntag, 28. September, 13.15 bis 14.00 Uhr im Ersten: 
"Sportschau live" vom 35. Berlin-Marathon
rbb Fernsehen 35. BERLIN - MARATHON 2008 am Sonntag (28.09.08) um 08:30 Uhr. Mehr als 40.000 Läuferinnen und Läufer werden am 35. Berlin-Marathon teilnehmen.Am Brandenburger Tor (Foto vom 34. Berlin-Marathon 2007). © rbb/SCC running, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ...
Bild-Infos Download
Berlin (ots) - Über 40.000 Teilnehmer aus aller Welt, darunter internationale Laufstars, gehen am kommenden Sonntag, dem 28. September, beim 35. Berlin-Marathon der Läufer, Rollis und Handbiker an den Start. Hunderttausende Zuschauer werden sie anfeuern. Auch in diesem Jahr überträgt der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) das sportliche Großereignis, das am 27. September mit dem Rennen der Inline-Skater und dem Mini-Marathon beginnt. Bilder und Impressionen vom Marathon-Wochenende 27./28. September 2008 überträgt der rbb live im Fernsehen, im Radio und im Internet. Für das Erste produziert der rbb die "Sportschau live" aus Berlin. Sie zeigt am Sonntag, 28. September, von 13.15 Uhr bis 14.00 Uhr das spannende Marathon-Finale und fasst Höhepunkte des Laufs zusammen, in dem Irina Mikitenko und Haile Gebrselassie als Favoriten gelten. ARD-Leichtathletik-Reporter Ralf Scholt (HR) kommentiert das Rennen gemeinsam mit dem Lauf-Experten Herbert Steffny. Durch die Sendung führt "Sportschau"-Moderator Claus Lufen (WDR). Die Übertragungen erfordern einen enormen technischen Aufwand und gehören alljährlich zu den aufwändigsten Produktionen des rbb. Für Hochglanz-Fernsehbilder sorgen rund 40 Kameras. Sie sind an sieben Übertragungsstellen der wichtigsten Streckenabschnitte, im Hubschrauber und auf Motorrädern positioniert. Zusätzlich sind ARD- und rbb-Reporter mit mobilen Kamerateams unterwegs und erzählen die sportlichen und bunten Geschichten vom größten Lauffest in Europa. Der Berlin-Marathon live im Internet: Der rbb bietet am 27./28. September unter rbb-online.de/marathon einen Live-Stream an. Die besten Szenen stehen anschließend als Video-on-Demand zur Verfügung. Pressefotos stehen unter www.ard-foto.de bereit. Gern geben wir Ihnen Zusatzinformationen und vermitteln Interviewpartner. Pressekontakt: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) Presse und Information Masurenallee 8 - 14|14057 Berlin Tel +49/30/97 99 3-12 100/06 Fax +49/30/97 99 3-12 109 presse@rbb-online.de www.rbb-online.de/presse

Das könnte Sie auch interessieren: