Stiftung Deutsche Sporthilfe

Neue TV-Kampagne: Bundesliga-Stiftung unterstützt die Nachwuchselite der Deutschen Sporthilfe

Frankfurt am Main (ots) - Profifußball dokumentiert kreativ Respekt für Talente anderer Sportarten / Förderung von Laufbahnbeginn an

Die Bundesliga-Stiftung präsentiert seit dem 21. Spieltag im Zuge ihrer Kooperation mit der Deutschen Sporthilfe eine neue TV-Kampagne mit Athleten der Nachwuchselite-Förderung. Im Fokus des 30-sekündigen Spots stehen die rund 160 jungen Sportler, die in die Nachwuchselite-Förderung aufgenommen wurden und über die Sporthilfe von der Bundesliga-Stiftung finanziell, auch mit Blick auf ihre berufliche Zukunft, unterstützt werden. Der Spot, der seit dem 15. Februar im Bundesliga-Umfeld bei Sky, der ARD und Sport1 zu sehen ist, rückt die Athleten und deren Laufbahn kreativ in den Mittelpunkt.

Beginnend mit dem großen Ziel jedes Athleten, eine Medaille zu erringen, weist der Film in kurzen, einprägsamen Sequenzen auf den harten Weg in die Weltspitze hin. Zu sehen sind Bahnradfahrer Maximilian Beyer, der 2012 und 2013 Deutscher Meister im Scratch wurde, Hürdenläufer Georg Fleischauer, rhythmische Sportgymnastin Jana Berezko-Marggrander, die Turmspringerinnen Kieu Duong und My Phan, Boxer Omar El-Hag, Schwimmer Maximilian Oswald, Shorttrack-Läuferin Julia Riedel sowie die Kunstturner Philipp Herder und Sophie Scheder.

Die neue TV-Kampagne, die zusammen mit The Brand Orchestra, Berlin, entwickelt und umgesetzt wurde, wird zudem in auflagenstarken Printmedien mit Anzeigen unterstützt. Ziel ist es, den Blick auf die Leistungen aller Nachwuchssportler zu richten, die für Ihren Traum kämpfen. Die Bundesliga zollt diesen Athleten ihren Respekt.

Dr. Michael Ilgner, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Sporthilfe sagt: "Ich bin stolz und glücklich, dass die Bundesliga-Stiftung eines ihrer Leuchtturmprojekte im Engagement für die Deutsche Sporthilfe sieht. Dieses tolle Engagement wirkt dort, wo Vorbilder entstehen: Zu unserem Nachwuchselite Programm gehören unsere erfolgreichsten Nachwuchssportler, diejenigen, die aufgrund ihrer bisherigen Erfolge die größte Perspektive aufweisen, Medaillen zu gewinnen. Ziel ist es, diese Talente auf ihrem Weg zu Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen langfristig und bestmöglich zu unterstützen sowie zu begleiten, sowohl auf ihrem sportlichen Weg als auch in ihrer beruflichen Entwicklung."

Kurt Gaugler, Geschäftsführender Vorstand der Bundesliga-Stiftung, sagt über die neue Kampagne: "Ziel der Kooperation zwischen der Bundesliga-Stiftung und der Deutschen Sporthilfe ist es, junge Athleten außerhalb des Fußballs zu fördern. Der aktuelle Spot zeigt auf eine sehr kreative Weise, wie viel harte Arbeit hinter den Erfolgen steht. Die Bundesliga bietet den jungen Sportlern mit dem Spot die große Bühne, die sie auch verdienen."

Bereits seit den Olympischen Spielen in Peking 2008 unterstützt die Bundesliga-Stiftung unter dem Claim "Sportler für Sportler" die Arbeit der Deutschen Sporthilfe zur Förderung von Talenten in anderen Sportarten.

"Nationale Förderer" sind Lufthansa, Mercedes-Benz, Deutsche Telekom und Deutsche Bank. Sie unterstützen die Stiftung Deutsche Sporthilfe, die von ihr betreuten Sportlerinnen und Sportler und die gesellschaftspolitischen Ziele der Stiftung in herausragender Weise.

Pressekontakt:

Stiftung Deutsche Sporthilfe
Jörg Hahn
Otto Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main
Tel: 069-67803 - 500
Fax: 069-67803 - 599
E-Mail: joerg.hahn@sporthilfe.de
Internet: www.sporthilfe.de

Original-Content von: Stiftung Deutsche Sporthilfe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stiftung Deutsche Sporthilfe

Das könnte Sie auch interessieren: