Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

"Bio" auf der Grünen Woche Berlin: Mehr Platz für Leben
Bundesprogramm des Landwirtschaftsministeriums präsentiert sich in der neuen Biohalle

Bonn (ots) - Die Biohalle hat einen neuen Standort (Halle 1.2b), ein neues Konzept und ein neues Hallenmotto. "Bio - Mehr Platz für Leben" heißt es jetzt und die Besucher können mit allen Sinnen erleben, was damit gemeint ist. Auch das Bundeslandwirtschaftsministerium präsentiert wieder das Thema "Bio" unter dem Dach des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). Neu ist die bauliche und organisatorische Einheit von Messestand und Hallenbühne, geblieben ist das erfolgreiche "Biotainment"-Konzept:

Auf der Bühne der Biohalle erleben die Besucher Ökolandbau "live". Präsentiert werden zum Beispiel genussvolle Probieraktionen mit regionalen Spezialitäten zum Kennenlernen, sinnliche Wein- und Käsedegustationen oder Zubereitungstipps für leckere Smoothies von BioSpitzenkoch Dr. Harald Hoppe. Vorführ- und Mitmachaktionen zu so spannenden Themen wie "Boden" und "Bienen" werden speziell für Schulklassen angeboten. Das Bühnenprogramm wird in Zusammenarbeit mit den Anbauverbänden Bioland, Biokreis, Demeter, Naturland und weiteren Biohallen-Ausstellern gestaltet.

Der BÖLN-Stand widmet sich besonders den Themen Erzeugung, Boden und Bienen. Herzstück des Messeauftritts sind die Biobauern, -winzer und -imker aus dem Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau. Sie zeigen und erläutern in Mini-Workshops zum Beispiel den Einsatz von Heilkräutern, spezielle Apfelzüchtungen für Allergiker oder erläutern die Bedeutung von Bienen und anderen Bestäuberinsekten. Der BÖLN-Forschungsbereich präsentiert sich ebenfalls mit einem interessanten Projekt. Forscher der Universität Hannover zeigen, wie die Kohlmottenschildlaus - ein Schädling bei Kohlpflanzen - bekämpft werden kann.

Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft ist eine Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Das Programm für alle Messetage sowie alle weiteren Informationen rund um den Messeauftritt 2014 gibt es unter www.biowoche.de.

Pressekontakt:

Elmar Seck
Informationsmanagement BÖLN
Bundesanstalt für Landwirtschaft
und Ernährung (BLE)
Deichmanns Aue 29, 53179 Bonn
T. 0228 6845-2926, F. 0228 6845-2907
elmar.seck@ble.de

Original-Content von: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Das könnte Sie auch interessieren: