DATEV eG

DATEV steht vor spannender Herausforderung
Nächste Software-Generation - Umsatzwachstum in 2009

Nürnberg (ots) - Auf der CeBIT stellt die DATEV eG die nächste Software-Generation vor. Wie bereits angekündigt, soll DATEV pro sukzessive die bisherige Produktpalette des IT-Dienstleisters ablösen. Die über 39.000 Kanzleien von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten sowie nahezu 80.000 Unternehmen, die Programme der Genossenschaft nutzen, können nach der Freigabe auf die ersten Komponenten von DATEV pro umsteigen. Das Nürnberger Unternehmen sieht sich gut vorbereitet für eine anstehende Umstellung seiner bisherigen Programmwelt. Über 6.500 Anwender sind in die Entwicklung und rund 1.000 Kanzleien in eine Pilot- sowie Stabilisierungsphase eingebunden, um die neue Software so praxisnah wie möglich zu gestalten. Die DATEV hat auf der CeBIT ihren Stand in Halle 2, Stand A 40.

Die DATEV hat trotz des wirtschaftlich schwierigen Umfeldes in 2009 ihren Umsatz erhöht. Er wuchs nach vorläufigen Zahlen um 22,7 Mio. Euro beziehungsweise 3,5 Prozent auf 672,4 Mio. Euro (Vorjahr: 649,7 Mio. Euro) und lag damit höher als erwartet, bei dem laut Lünendonk-Ranking deutschlandweit viertgrößten Softwarehaus. Die Zahl der Mitglieder der Genossenschaft stieg zum Jahresende auf 39.625 (Vj. 39.293). Zum gleichen Zeitpunkt waren 5.738 (Vj. 5.564) Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei DATEV beschäftigt. Für 2010 sind rund 260 Neueinstellungen geplant.

DATEV pro: ein großer Schritt für DATEV, ein leichter für die Anwender

DATEV pro und die damit verbundene sukzessive Umstellung ihrer über 200 Programme bedeutet für die DATEV eine der größten organisatorischen Herausforderungen in der über 40-jährigen Unternehmensgeschichte. Ziel ist es, alle Anwendungen auf einen zukunftsfähigen gemeinsamen technischen Standard zu setzen, den Anwendern individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für den digitalen Arbeitsplatz zu bieten, weitere Funktionen zur Verfügung zu stellen und dabei dennoch Bewährtes zu erhalten. Durch eine einheitliche, zentrale Datenhaltung sind die erfassten Informationen sofort in allen Programmen verfügbar.

Pressekontakt:

DATEV eG
Peter Willig
Telefon 0911 319-1210
peter.willig@datev.de
www.datev.de/presse
www.datev.de/pressefoto
Original-Content von: DATEV eG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: