Deutsches Institut für Menschenrechte

Einladung: Seminar für Journalisten am 13. Oktober 2014
Thema "Kinderrechte in der Entwicklungszusammenarbeit"

Berlin (ots) - Die UN-Kinderrechtskonvention wird am 20. November 2014 25 Jahre alt.

Das Deutsche Institut für Menschenrechte lädt aus diesem Anlass herzlich ein zu einem Journalisten-Workshop.

   Montag, 13. Oktober 2014 
   09:00 - 18:00 Uhr 
   Deutsches Institut für Menschenrechte 
   Zimmerstr. 26/27 
   10969 Berlin 

Die UN-Kinderrechtskonvention wird am 20. November 25 Jahre alt. Sie ist die erfolgreichste Menschenrechtskonvention - auf dem Papier: 194 Länder haben sie verbindlich anerkannt. Doch die Praxis sieht vielfach ganz anders aus: Rund 60 Millionen Kinder weltweit haben keinen Zugang zu Schulbildung, 168 Millionen Jungen und Mädchen müssen arbeiten - oft unter sklavenähnlichen Bedingungen. Misshandlung, Marginalisierung und eine unsichere Zukunft für Kinder sind an der Tagesordnung.

Dabei sind die Bedürfnisse von Kindern, etwa Schulbildung, sauberes Trinkwasser, ausreichende Ernährung und eine kindgerechte, lebenswerte und geschützte Umgebung, Rechtsansprüche und kein Akt der Wohltätigkeit.

   - Finden Kinder für ihre Anliegen und Bedürfnisse tatsächlich 
     heute weltweit mehr Gehör als vor einem Vierteljahrhundert? 
   - Wer entscheidet, wie diese Rechte der Kinder zu interpretieren  
     sind? Wer überwacht und sichert ihre Umsetzung? 
   - Wird die Perspektive der Kinder bislang von der deutschen 
     Entwicklungszusammenarbeit genügend berücksichtigt - oder werden
     neue Politik- und Projektansätze gebraucht? 
   - Was haben die UN-Millenniumsziele für Kinder erreicht? 
     Wie werden ihre Rechte bei den geplanten Nachhaltigkeitszielen
     (SDGs) berücksichtigt, die die UN im September 2015 beschließen 
     wollen? 

Diese und andere Fragen sollen im Vorfeld des 25. Jahrestages der UN-Kinderrechtskonvention mit interessanten Expert_innen und Aktivist_innen im Kontext der Menschenrechts- und Entwicklungszusammenarbeit diskutiert werden.

Das Programm: http://ots.de/5JjIq

   Anmeldung: 
   Die Teilnahme ist kostenlos. Begrenzte Teilnehmerzahl. 
   Für die Teilnahme ist eine Anmeldung mit Angabe von Name und
   Medium erforderlich. 

Pressekontakt:

Bettina Hildebrand
Deutsches Institut für Menschenrechte
Leitung Abt. Kommunikation/Pressesprecherin
Tel: 030 25 93 59 - 13
Mobil: 0160 - 966 500 83
E-Mail: hildebrand@institut-fuer-menschenrechte.de



Weitere Meldungen: Deutsches Institut für Menschenrechte

Das könnte Sie auch interessieren: