COMPUTER BILD

AUDIO VIDEO FOTO BILD-Umfrage: Zuschauer unzufrieden mit HDTV-Angebot

Hamburg (ots) - Online-Umfrage unter 3.500 HDTV-Nutzern / Mickrige Senderauswahl, Bild- und Tonausfälle, schlechter Service

HDTV liefert knackscharfe Bilder mit einer unglaublichen Detailfülle. Ärgerlich nur, dass ein mickriges Senderangebot und Empfangsprobleme vielen Zuschauern das hochauflösende Fernsehvergnügen vermiesen. Auch der Service lässt oft zu wünschen übrig. AUDIO VIDEO FOTO BILD hat in einer Online-Umfrage mehr als 3.500 Leser zu ihren Erfahrungen mit HDTV befragt (Heft 11/2010, ab Mittwoch im Handel erhältlich).

Eines der ernüchternden Ergebnisse: Bloß 15 Prozent der Kabelkunden sind mit der Zahl empfangbarer HDTV-Programme zufrieden - die meisten Netzbetreiber speisen nur die öffentlich-rechtlichen Sender ARD, ZDF und Arte in HD-Qualität ein und ein oder zwei kostenpflichtige Programme des Bezahlsenders Sky. Private Sender in hochauflösender Qualität bleiben im Kabelnetz die Ausnahme und sind nur gegen Aufpreis verfügbar. Besser ist das Programmangebot per Satellit, denn damit lässt sich bundesweit außer den öffentlich-rechtlichen HDTV-Programmen auch das HD+ Angebot der Privatsender ansehen. Voraussetzung ist ein HD+ tauglicher Receiver oder Fernseher, denn die privaten HDTV-Programme sind verschlüsselt. Immerhin finden 36 Prozent der Befragten mit Sat-Anschluss das HDTV-Angebot per Satellit ausreichend.

Auch der Empfang ist bei Kabelkunden deutlich schlechter, zwei Drittel hatten in den vergangenen sechs Monaten mit Bild- und Tonausfällen zu kämpfen. Im Vergleich dazu empfing jeder zweite Sat-Haushalt die HD-Programme störungsfrei. Die Umfrage von AUDIO VIDEO FOTO BILD offenbarte zudem regionale Unterschiede beim Kabelempfang. In Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern meldeten die Leser weniger Empfangsprobleme als im Saarland, in Thüringen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. Ein Grund dafür ist die unterschiedliche Netzqualität in den Bundesländern, denn nicht überall sind die Kabelnetze bis in die Häuser hinein modernisiert. Außerdem stehen von Kabelanbietern vermietete HDTV-Receiver als störanfällig in der Kritik. Wer bei Problemen Hilfe beim Kabelanbieter sucht, lässt den Telefonhörer aber besser links liegen: Die Service-Hotlines sind oft teuer und häufig landen Anrufer in der Warteschleife. Die Kompetenz der Hotline-Mitarbeiter bewerten Kabelkunden im Schnitt nur mit "ausreichend". Besser und kostenlos ist die Meldung per Mail - bis zur Bearbeitung kann aber Zeit vergehen.

Positiv: Klappt der Empfang, sind sowohl Kabel- und Satellitennutzer als auch IPTV-Kunden, die HDTV übers Internet empfangen, mit der Bildqualität zufrieden.

AUDIO VIDEO FOTO BILD im Internet: www.avfbild.de

Pressekontakt:

Redaktions-Ansprechpartner: Thomas Roß, Tel. 040-347 28011 - auch für
Radio-Interviews via Audiocodec in Studioqualität oder per Telefon.

Presseagentur:
René Jochum
Communication
Consultants GmbH
Tel. 0711-97893.35
Fax 0711-97893.55
jochum@postamt.cc

Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: COMPUTER BILD

Das könnte Sie auch interessieren: