COMPUTER BILD

Empfangsprobleme bei HDTV und Privatsendern

Hamburg (ots) - Immer mehr TV-Programme werden verschlüsselt ausgestrahlt / Problem: Fernseher oder Receiver muss exakt zum Sender passen / AUDIO VIDEO FOTO BILD liefert eine Komplettübersicht, wie der Empfang klappt

Die Zeiten sind vorbei, als man zum Fernsehen nur das Antennenkabel anschließen und einen der drei Sender auswählen musste. Heute kommen unzählige Programme per Satellit oder digitalem Kabelanschluss ins Haus, einige in superscharfer HDTV-Qualität. Doch Digital-TV ist zuweilen kompliziert - ohne die passende Technik bleibt der Bildschirm bei vielen Sendern bis auf den Hinweis "Programm verschlüsselt" schwarz. AUDIO VIDEO FOTO BILD zeigt, wie der Empfang verschlüsselter Sender problemlos klappt (Heft 7/2010, jetzt im Handel erhältlich).

Dass Bezahlsender wie Sky verschlüsselt sind, ist bekannt. Doch dasselbe gilt oft auch für Privatsender wie RTL, Pro 7, Sat.1, Kabel 1 und Vox. Im Kabelnetz gibt es sie unverschlüsselt meist nicht digital, sondern nur analog - in mieser Qualität. Per Satellit sind die Privaten zwar frei empfangbar, die HDTV-Kanäle von RTL und Co. (HD+) sind dagegen verschlüsselt. Wer sie entschlüsseln will, braucht dafür zweierlei: Erstens eine Abokarte (Smartcard) des gewünschten Programmanbieters, zweitens einen geeigneten Receiver oder Fernseher.

Kostenlos ist das Dekodieren nur selten: Für die Smartcards zum Entschlüsseln der privaten Kabelprogramme verlangen die Sender/Satellit- und Kabelanbieter oft Zusatzgebühren von einigen Euro pro Monat. Für HD+ ist die Karte im Kaufpreis der passenden Satellitenreceiver und Entschlüsselungsmodule enthalten. Ein Jahr ist gratis, danach sind jährlich 50 Euro fällig. Nur die öffentlich-rechtlichen Programme lassen sich gratis und unverschlüsselt per Kabel und Satellit empfangen - einschließlich der HDTV-Programme (Das Erste HD, ZDF HD, Arte HD).

Das größte Problem: Weil unterschiedliche Verschlüsselungstechniken zum Einsatz kommen, ist nicht jeder Fernseher und Receiver für jedes Programm geeignet. So ist zum Beispiel ein Großteil aller verkauften HDTV-Receiver für die privaten HDTV-Programme unbrauchbar. Dann sind mindestens 120 Euro für einen neuen Receiver fällig. Eine Übersicht mit den passenden Fernsehern, Receivern, Modulen und Smartcards für den Empfang verschlüsselter Sender liefert AUDIO VIDEO FOTO BILD im aktuellen Heft.

AUDIO VIDEO FOTO BILD im Internet: www.avfbild.de

Pressekontakt:

AUDIO VIDEO FOTO BILD
Axel-Springer-Platz 1
Brieffach 4310
20350 Hamburg
Tel. 040-347 280 11
Fax: 040-347 267 49

Redaktions-Ansprechpartner:
Christoph de Leuw, Tel. 040-34728011 - auch für Radio-Interviews via
Audiocodec in Studioqualität oder per Telefon.

COMPUTERBILD-Presseinformationen:
www.presseportal.de/pm/51005

Presseagentur:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
René Jochum
Jurastr. 8
D-70565 Stuttgart
Tel.: +49 (711) 9 78 93-35
Fax: +49 (711) 9 78 93-55
jochum@Postamt.cc

Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: COMPUTER BILD

Das könnte Sie auch interessieren: